10. Februar 2019 / 11:22 Uhr

Manuel Akanji überraschend wieder im BVB-Training: Verletzter Abwehrchef vor Rückkehr?

Manuel Akanji überraschend wieder im BVB-Training: Verletzter Abwehrchef vor Rückkehr?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manuel Akanji fehlt dem BVB seit Mitte Dezember zuletzt mit Hüftproblemen.
Manuel Akanji fehlt dem BVB seit Mitte Dezember zuletzt mit Hüftproblemen. © imago/DeFodi
Anzeige

Gute Nachrichten für Borussia Dortmund: Früher als erwartet ist BVB-Abwehrchef Manuel Akanji wieder ins Training eingestiegen. Der Innenverteidiger wurde zuletzt gegen Werder Bremen und die TSG Hoffenheim schmerzlich vermisst.

Anzeige
Anzeige

Sechs Gegentore hat Borussia Dortmund in zwei Spielen kassiert - zu viel, wenn am Ende der Saison der Meistertitel in der Bundesliga stehen soll. Nach dem Aus im DFB-Pokal schmerzt das 3:3-Remis gegen die TSG Hoffenheim ganz besonders. Vor allem, weil der BVB gegen die Kraichgauer mit 3:0 geführt hatte. Die Führung an der Spitze der Tabelle ist nach dem Sieg des FC Bayern gegen Schalke 04 bis auf fünf Punkte zusammengeschmolzen. Gute Nachrichten sind nach der enttäuschendsten Woche der Saison dringend nötig.

Internationale Pressestimmen zum Titelrennen in der Bundesliga

Der FC Bayern München hat sich im Titelkampf der Bundesliga zurück gemeldet - weil der BVB in letzter Minute patzt. Die internationalen Pressestimmen hier zum Durchklicken. Zur Galerie
Der FC Bayern München hat sich im Titelkampf der Bundesliga zurück gemeldet - weil der BVB in letzter Minute patzt. Die internationalen Pressestimmen hier zum Durchklicken. ©
Anzeige

Für eine solche Nachricht konnte BVB-Abwehrchef Manuel Akanji sorgen: Der Schweizer, der seit Mitte Dezember mit Hüftproblemen fehlt und schmerzlich vermisst wird, stieg am Sonntagmorgen überraschend wieder ins Training der Westfalen ein. Bei einer leichten Einheit der Reservisten aus dem Hoffenheim-Spiel war Akanji wie auch der argentinische Neuzugang Leonardo Balerdi dabei, der im Winter als Ersatzmann für den Schweizer verpflichtet worden war.

BVB-Abwehrchef Akanji fehlt seit Mitte Dezember

Das bislang letzte Spiel für den BVB absolvierte Akanji bei der 1:2-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf, seitdem blieb der BVB in fünf Spielen nur einmal ohne Gegentreffer. Wann genau Akanji wieder spielen kann, ist noch unbekannt. Lucien Favre wird sich dennoch freuen: Mit einem Wiedereinstieg ins Training der Dortmunder war erst zu einem späteren Zeitpunkt gerechnet worden. Das Spiel gegen Tottenham Hotspur in der Champions League dürfte definitiv zu früh kommen.

Mehr zum BVB

Akanji wurde zuletzt von Mittelfeldspieler Julian Weigl vertreten. Der Nationalspieler brachte zwar weitgehend gute Leistungen, konnte den bis zu seiner Verletzung überragenden Akanji aber nicht gleichwertig ersetzen.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN