26. Mai 2016 / 10:44 Uhr

Manuel Konrad vor Wechsel zu Dynamo Dresden

Manuel Konrad vor Wechsel zu Dynamo Dresden

Stephan Lohse
Dresdner Neueste Nachrichten
Stürmt Manuel Konrad zu Dynamo?
Stürmt Manuel Konrad zu Dynamo? © dpa
Anzeige

Der Kapitän des Zweitliga-Absteigers FSV Frankfurt könnte beim Aufsteiger Quirin Moll ersetzen

Anzeige

Frankfurt/Dresden. Offenbar hat Dynamo Dresden einen Nachfolger für den nach Braunschweig abgewanderten Mittelfeldspieler Quirin Moll gefunden: Nach Angaben der Frankfurter Redaktion von "Bild" steht Manuel Konrad, Kapitän des Zweitliga-Absteigers FSV Frankfurt, vor einem Wechsel zu den Schwarz-Gelben.

Anzeige

Der 28 Jahre alte Profi spielte seit 2010 für den FSV, ist aber durch den Abstieg der Bornheimer auf der Suche nach einem neuen Job, obwohl sein Vertrag ursprünglich noch bis 2018 lief. Konrad bestritt im abgelaufenen Spieljahr 28 Einsätze für den kleineren der beiden Frankfurter Profiklubs und schoss dabei ein Tor. Der frühere U20-Nationalspieler kennt auch mindestens einen Dresdner Spieler etwas näher: Mit Nils Teixeira, dessen Vertrag bei der SGD kürzlich um ein Jahr verlängert wurde, kickte er in Frankfurt bereits zusammen.

Konrad kennt auch die 2. Liga sehr gut, denn er bestritt in der zweithöchsten deutschen Spielklasse bereits 159 Einsätze. Nähere Erkenntnisse über den in Illertissen (Landkreis Neu-Ulm) geborenen Spieler konnte sich Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus u.a. von Falko Götz einholen. Den Coach, der vergeblich als Feuermann versucht hatte, den Abstieg des FSV zu verhindern, kennt Neuhaus recht gut.