27. März 2020 / 09:03 Uhr

Bericht: Chelsea hat Interesse an Manuel Neuer – keine Verlängerung beim FC Bayern?

Bericht: Chelsea hat Interesse an Manuel Neuer – keine Verlängerung beim FC Bayern?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manuel Neuer könnte zum FC Chelsea wechseln. Der englische Klub ist laut Bild am Nationalkeeper interessiert.
Manuel Neuer könnte zum FC Chelsea wechseln. Der englische Klub ist laut "Bild" am Nationalkeeper interessiert. © imago images/Eibner
Anzeige

Der Vertrag von Nationaltorwart Manuel Neuer beim FC Bayern läuft im Sommer 2021 aus - Verhandlungen über eine Verlängerung ziehen sich seit Monaten hin und verliefen bislang ergebnislos. Das soll Konkurrenten auf den Plan rufen: Der FC Chelsea hat laut "Bild" Interesse signalisiert.

Anzeige
Anzeige

Die Zukunft von Manuel Neuer bleibt vorerst ungeklärt: Der Nationaltorwart steht nur noch bis 2021 beim FC Bayern München unter Vertrag. Bislang konnten sich Neuer und der deutsche Rekordmeister nicht auf eine Verlängerung einigen. Das ruft offenbar auch andere Vereine auf den Plan, die angesichts der undurchsichtigen Torwart-Situation beim FCB (nach dem Transfer von Alexander Nübel) ihre Chance wittern.

Mehr vom SPORTBUZZER

Laut Bild soll der FC Chelsea sein Interesse an einer Verpflichtung des 34-Jährigen signalisiert haben. Obwohl die Londoner mit Kepa Arrizabalaga den teuersten Torwart der Fußballgeschichte in ihren Reihen haben, dürfte der Baske nur zwei Jahre nach seinem 80-Millionen-Transfer aus Bilbao keine Zukunft an der Stamford Bridge haben. Zuletzt verlor der 25-Jährige seinen Stammplatz an Oldie Willy Caballero. Neuer, der für viele immer noch der beste Torwart der Welt ist, wäre für Chelsea-Trainer Frank Lampard eine grundsolide Alternative.

Berater-Termin: Neuer-Verlängerung beim FCB stockt

Ein Grund für die Gerüchte: die Vertragsverlängerung des Nationaltorwarts stockt zurzeit. Neuer-Berater Thomas Kroth hatte am Dienstag einen Termin beim FCB. 48 Minuten soll das Gespräch mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic und dem neuen Vorstand Oliver Kahn gedauert haben. Laut des Berichts soll es aber noch keine Einigung zwischen den beiden Seiten gegeben haben.

Das Problem soll die Vertragslaufzeit sein. Neuer will laut Bild einen längerfristigen Vertrag in München unterschreiben, der FC Bayern strebt eine kürzere Laufzeit an. Die Gespräche sollen sich schon seit Monaten hinziehen.

Das machen die Weltmeister von 2014 heute

Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? Zur Galerie
Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? ©
Anzeige

Neuer, der wegen der Nübel-Verpflichtung alles andere als begeistert sein soll, steht seit 2011 beim FCB unter Vertrag, wurde mit den Münchnern Champions-League-Sieger und sieben Mal Meister. Er kam bisher 373 Mal im Bayern-Trikot zum Einsatz.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt