20. Mai 2020 / 16:26 Uhr

Neuer unterschreibt "Renten-Vertrag" beim FC Bayern - so reagiert das Netz: "Kalte Dusche für Nübel" 

Neuer unterschreibt "Renten-Vertrag" beim FC Bayern - so reagiert das Netz: "Kalte Dusche für Nübel" 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manuel Neuer verlängert beim FC Bayern - im Netz sorgt man sich um die Zukunft von Sommer-Zugang Alexander Nübel.
Manuel Neuer verlängert beim FC Bayern - im Netz sorgt man sich um die Zukunft von Sommer-Zugang Alexander Nübel. © Getty Images/imago images/MIS/Twitter/Montage
Anzeige

Manuel Neuer hat sich vertraglich bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Für die Fans ist klar: Diese Vertragsverlängerung ist ein deutlicher Fingerzeig in Richtung Alexander Nübel, der die Bayern nach der laufenden Saison verstärken wird. 

Ein Jahrzehnt ist nicht genug: Der FC Bayern München hat Nationaltorhüter Manuel Neuer nach langwierigen Verhandlungen langfristig an sich gebunden. Der deutsche Rekordmeister verlängerte den Vertrag mit seinem 34 Jahre alten Kapitän vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023, wie der Verein am Mittwoch bekanntgab.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Bei Auslaufen des neuen Millionen-Kontraktes ist Neuer 37. Nach zwischenzeitlichen Misstönen während der Verhandlungen war die Einigung auf eine Ausdehnung der erfolgreichen Zusammenarbeit nach jüngsten Äußerungen der Vertragspartner erwartet worden. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich "sehr glücklich und zufrieden" über die Einigung mit dem Nationalkeeper. Und auch viele Fans freuen sich, dass der einstige Schalker dem FC Bayern weiterhin die Treue hält. Es gibt jedoch auch Misstöne, ob der angeblich hohen Gehaltsforderungen von Neuer. Medienberichten zufolge soll das lange Hin und Her zwischen Klub und Spieler darauf zurückzuführen sein, dass der Keeper angeblich ein Gehalt in Höhe von 20 Millionen Euro pro Jahr gefordert haben soll. "Wie kann man Neuer nach seinen überzogenen Gehaltsvorstellungen überhaupt noch einen Vertrag anbieten?", fragt ein User.

Für die meisten Fans ist die Vertragsverlängerung als deutlicher Fingerzeig in Richtung Alexander Nübel, der die Bayern nach der aktuellen Saison auf der Torwartposition verstärken wird, zu werten. "Neuer unterschreibt also einen „Rentenvertrag“ - und verpasst Nübel die kalte Dusche", schreibt ein User. Ein anderer bescheinigt Nübel nach der Neuer-Verlängerung nicht viele Einsatzzeiten für die kommenden Jahre. "Und Alexander Nübel stehen die Freudentränen im Gesicht", schreibt er hämisch über die momentane Gefühlslage des Noch-Schalkers.

Weitere Netzreaktionen zur Vertragsverlängerung von Manuel Neuer beim FC Bayern:

Die Bayern bewiesen mit der weiteren Bindung von Neuer ein weiteres Mal ihre wirtschaftliche Handlungsfähigkeit in der Corona-Krise. Zuvor hatten sie bereits mit Cheftrainer Hansi Flick und Angreifer Thomas Müller ebenfalls jeweils bis 2023 verlängert. Mit Youngster Alphonso Davies wurde der Vertrag sogar bis 2025 ausgeweitet.