08. Juni 2019 / 23:12 Uhr

Manuel Neuer wird gegen Weißrussland zum Dribbelkönig: "Eine Augenweide"

Manuel Neuer wird gegen Weißrussland zum Dribbelkönig: "Eine Augenweide"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wer kann, der kann: DFB-Torwart Manuel Neuer lässt Juri Kowalew aussteigen
Wer kann, der kann: DFB-Torwart Manuel Neuer lässt Juri Kowalew aussteigen © (c) Copyright 2019, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Anzeige

Ein Ausflug von DFB-Torhüter Manuel Neuer war eine der wenigen spektakulären Szenen beim Sieg in Weißrussland. Jürgen Klinsmann und Trainer Marcus Sorg sind begeistert.

Nach einer halben Stunde hatte Manuel Neuer im EM-Qualifikationsspiel in Weißrussland seinen ersten großen Auftritt. Gekonnt fischte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft einen Kopfball von Nikita Naumow weg und sicherte die Führung. Schön anzuschauen, aber im Falle eines Weltklasse-Keepers wie Neuer eigentlich nichts Besonderes. Die Szene zwei Minuten später war da schon von einem anderen Kaliber: An der Eckfahne gewann der herausgestürmte Neuer zunächst einen Zweikampf mit Juri Kowalew, tanzte den Weißrussen anschließend im Stile eines Dribbelkönigs gekonnt aus und passte seelenruhig zu einem Mitspieler.

Anzeige

Deutschland gegen Weißrussland: Die DFB-Einzelkritik

Deutschland hat sich in der EM-Qualifikation gegen Weißrussland durchgesetzt. Alle DFB-Spieler hier in der Einzelkritik. Zur Galerie
Deutschland hat sich in der EM-Qualifikation gegen Weißrussland durchgesetzt. Alle DFB-Spieler hier in der Einzelkritik. ©

"Das ist eine Augenweide", schwärmte Ex-Bundestrainer und RTL-Experte Jürgen Klinsmann nach dem Spiel: "Auch wenn man da als Trainer schon etwas nervös wird." Marcus Sorg, der den erkrankten Joachim Löw an der deutschen Seitenlinie vertrat, kommentierte die Szene hingegen mit erstaunlichem Ruhepuls. "Das ist natürlich eine außergewöhnliche Situation", meinte der frühere Freiburger Bundesliga-Coach: "Aber er hat das intuitiv richtig gemacht. Wenn der Ball ins Seitenaus geht, kommt er schnell zurück und Manuel ist nicht im Tor." So jedoch blieb Situation ungefährlich und die Partie war um ein Highlight reicher.