10. Januar 2019 / 16:50 Uhr

Marathon-Coach traut dem VfB die Titelverteidigung zu

Marathon-Coach traut dem VfB die Titelverteidigung zu

Redaktion Sportbuzzer
Martin Ritter (blau) trifft mit Bezirksligist Arminia Vöhrum in der Gruppe wieder auf Gastgeber TSV Marathon. Die Vöhrumer gewannen das Duell im Vorjahr mit 2:0.
Martin Ritter (blau) trifft mit Bezirksligist Arminia Vöhrum in der Gruppe wieder auf Gastgeber TSV Marathon. Die Vöhrumer gewannen das Duell im Vorjahr mit 2:0. © Ralf Büchler
Anzeige

Wer schnappt sich die insgesamt 250 Euro Preisgeld? Ein Herren-Bezirksligist, ein A-Jugend-Bezirksligist, sieben Kreisligisten und der Gastgeber aus der 1. Kreisklasse kämpfen bei der 28. Auflage des Fußball-Neujahrsturniers des TSV Marathon Peine um den Sieg. Gespielt wird am Samstag in der Gunzelinhalle. Am Sonntag spielen C- und F-Junioren. 

Anzeige

Wer schnappt sich die insgesamt 250 Euro Preisgeld? Ein Herren-Bezirksligist, ein A-Jugend-Bezirksligist, sieben Kreisligisten und der Gastgeber aus der 1. Kreisklasse kämpfen bei der 28. Auflage des Fußball-Neujahrsturniers des TSV Marathon Peine um den Sieg. Gespielt wird am Samstag in der Gunzelinhalle.

Erste-Herren-Turnier

Zehn Teams spielen ab 14 Uhr beim Turnier für höherklassige Teams. Der TSV Marathon Peine ist die rangniedrigste Mannschaft. „Als Ziel setzen wir uns, vielleicht mal den einen oder anderen zu ärgern und so gut wie möglich abzuschneiden“, sagt Marathon-Spielertrainer Marek Rönnefahrt. Als Favorit sieht er den Kreisliga-Zweiten Rot-Weiß Schwicheldt, „da die Mannschaft beim PAZ-Cup gut gespielt hat“, begründet Rönnefahrt. Außerdem traut er dem Kreisliga-Tabellenführer VfB Peine wieder eine gute Rolle zu. „Er ist ein ernstzunehmender Konkurrent für Schwicheldt“, sagt Rönnefahrt.

Im Vorjahr zogen beide Mannschaften ins Finale des Turniers ein, wo der VfB mit 3:1 das Rennen machte. Ferhat Aslan, Dario Arlt und ein Eigentor sorgten für den Turniersieg des VfB, das Anschlusstor von Schwicheldts Arne Buchholz kam zu spät. Der VfB Peine hatte damit alle sechs Spiele gewonnen.

Gruppe A: VfB Peine, TSV Dungelbeck, JSG Woltorf (A-Junioren), TSV Eixe, TSV Münstedt.

Gruppe B: Arminia Vöhrum, Marathon Peine, RW Schwicheldt, TSV Essinghausen, TSV Edemissen.

Zweite-Herren-Turnier

Ab 9 Uhr kicken am Samstag zehn unterklassige Teams um 155 Euro Preisgeld. Als Titelfavorit nennt Marathon-Co-Trainer Yusuf Saribal den SV Blau-Weiß Schmedenstedt. „Dominik Feer ist ein ausschlaggebender Faktor als Trainer und wird das Turnier ernst nehmen“, begründet Saribal, der hofft, dass es für sein Team besser läuft als in der Feldsaison. „Wir wollen so weit wie möglich kommen und uns ordentlich präsentieren“, sagt er.

Gruppe A: Adler Hämelerwald II, Marathon Peine II, RW Schwicheldt II, BW Hildesheim II, MTV Duttenstedt

Gruppe B: BW Schmedenstedt, Arminia Vöhrum II, VfB Peine II, TSV Eixe II, TSV Clauen/Soßmar II

Junioren-Turniere

Bei den Junioren gibt es zwei Veranstaltungen. Am Sonntag spielen die F-Junioren ab 9 Uhr und die C-Junioren ab 13 Uhr. Egal ob Erster oder Letzter, jedes Team erhält einen Preis.

F-Junioren: SSV Stederdorf, TSV Bildung, Pfeil Briostedt II, Germania Blumenhagen, Marathon Peine

C-Junioren: TSV Essinghausen, JSG Clauen, JSG Plockhorst, JSG Handorf, Marathon Peine I, Marathon Peine II

Bei allen Turnieren bietet der TSV Marathon für Besucher und Spieler Essen und Getränke an.

Von Abdullah Ismail

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt