12. April 2017 / 16:39 Uhr

Marc Bartra meldet sich nach Anschlag via Instagram: Er kann schon wieder lächeln!

Marc Bartra meldet sich nach Anschlag via Instagram: Er kann schon wieder lächeln!

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marc Bartra hat sich nach dem Anschlag via Instagram geäußert.
Marc Bartra hat sich nach dem Anschlag via Instagram geäußert. © dpa
Anzeige

Der spanische Verteidiger des BVB war als einziger Dortmunder beim Anschlag verletzt worden.

Anzeige
Anzeige

Es ist wohl die beste Nachricht eines Tages, der dominiert wird von Bekennerschreiben, Terroralarm und anderen Hiobsbotschaften rund um das abgesagte Champions-League-Viertelfinale von Borussia Dortmund gegen AS Monaco: Der verletzte Spieler Marc Bartra kann schon wieder lächeln.

Liveblog: Anschlag auf BVB-Bus - Festgenommener mit Nähe zum "IS"

Via Instagram hat sich der spanische Nationalspieler, der als einziger BVB-Spieler beim Anschlag auf den Mannschaftsbus der Dortmunder verletzt worden war, an seine Follower gewandt. Er war gleich in der Nacht operiert worden, nachdem er sich durch die zerborstene Glasscheibe einen Speichenbruch und zahlreiche Hautverletzungen zogezogen hatte. Sein rechter Arm ist noch in Gips gehüllt, doch der Daumen der linken Hand zeigt bereits wieder nach oben. Dazu schrieb er auf Spanisch und Englisch eine Botschaft, die der SPORTBUZZER übersetzt hat.

"Hallo zusammen! Wie Ihr sehen könnt, geht es mir schon viel besser. Danke an Euch alle für Eure Unterstützung und die Botschaften! All meine Stärke geht an meine Teamkollegen, Fans und an den BVB für das Spiel heute Abend!"

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt