20. April 2021 / 19:40 Uhr

Marc Schwabe und Finn Wittrock sollen den TSV Klausdorf verstärken

Marc Schwabe und Finn Wittrock sollen den TSV Klausdorf verstärken

Michael Felke
Kieler Nachrichten
Trägt zukünftig das Trikot des TSV Klausdorf: Marc Schwabe.
Trägt zukünftig das Trikot des TSV Klausdorf: Marc Schwabe. © hfr
Anzeige

Jugend ist Trumpf beim TSV Klausdorf. Der Landesligist konzentriert sich bei seinen Neuverpflichtungen hauptsächlich auf junge Spieler mit guten Anlagen. Neben Marc Schwabe (19 Jahre) wird der gleichaltrige Finn Wittrock das Ostuferteam kommende Saison verstärken.

Schwabe ist ein Offensivspieler, der vielseitig einsetzbar ist und zuletzt für die TSG Concordia Schönkirchen in der Verbandsliga spielte. Vorgesehen ist der technisch starke „Wunschspieler“ des TSVK für die Position acht oder zehn. „Die Stärken von Marc liegen klar im Bereich zwischen den Boxen. Ich halte ihn für eines der größten Talente auf dem Ostufer. Seit einem Jahr haben wir uns um ihn bemüht. Nun hat es endlich geklappt“, ist TSV-Trainer Dennis Trociewicz voll des Lobes.

Anzeige

Wittrock kommt aus der eigenen A-Jugend und soll neben Tobias Paulat im Tor spielen. „Finn hat gute Voraussetzungen“, erklärt Trociewicz, der mit dem Nachwuchsspieler den Abgang von Joe Gabriel kompensieren kann. Der 23-jährige Gabriel will die Chance beim Oberligisten TSV Bordesholm nutzen. „Wir haben Joe aus seiner uns gegebenen Zusage entlassen. Den Weg in eine höhere Klasse wollen wir ihm nicht verwehren“, so der Coach, der noch einen dritten Torwart sucht, da Malte Möller (33 Jahre) nur noch als Stand-By-Spieler zur Verfügung steht. Um den Kader mit weiteren frischen Kräften zu ergänzen und abzurunden, laufen bereits Gespräche mit Spielern aus der eigenen Jugend, die den Sprung in die Landesliga wagen wollen.