11. September 2019 / 15:59 Uhr

Marc Stendera ist fit für Hannover 96: "Jetzt startet alles neu"

Marc Stendera ist fit für Hannover 96: "Jetzt startet alles neu"

Dirk Tietenberg
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Marc Stendera will bei Hannover 96 angreifen.
Marc Stendera will bei Hannover 96 angreifen. © Florian Petrow
Anzeige

Oft hatte Marc Stendera in seiner Karriere mit Verletzungen zu kämpfen. Trotzdem versuche er immer, das Beste aus einer Situation zu machen. Im zweiten Teil des Interviews mit dem SPORTBUZZER spricht Stendera über den Konkurrenzkampf bei 96, die Stadt Hannover und seine Familie.

Anzeige
Anzeige

Sie sind mit Dennis Aogo gekommen. Ausgerechnet die beiden Kapitäne spielen auf Ihren Positionen. Wie gehen Marvin Bakalorz und Edgar Prib mit Ihnen um?

Das ist unser Job, damit müssen wir klarkommen. Wir sind erwachsene Männer, da ist keiner neidisch. In Frankfurt hatten wir ehrlicherweise zwei Bundesligamannschaften, Konkurrenz kann einfach auch sehr gut sein. Da muss dann jeder mehr arbeiten, um seinen Platz zu erobern oder zu verteidigen. Und es ist auch normal, dass nicht jeder Spieler immer Top-Leistung bringt, aber dann ist es wichtig, dass ein anderer da ist, um Erfolg zu haben.

Woher kommt Ihre Beliebtheit bei den Frankfurter Fans?

Es ist für die Fans immer etwas Besonderes, wenn ein eigenes Talent Profi wird und spielt. Ich bin froh, dort so einen guten Status zu haben. Sie können mir glauben, es ist mir dementsprechend auch nicht leicht gefallen, zu gehen. Aber es war der richtige Schritt, um wieder Spaß am Fußball zu haben und eine tolle Saison mit den Jungs zu spielen.

Woran merken Sie, dass es der Schritt war?

Ich hatte in Frankfurt keine einfache Zeit. Irgendwann verlierst du auch ein Stückweit die Freude im Training. Ich muss mich motivieren, weil es mein Job ist, weil ich dafür bezahlt werde. Aber der Spaß ist mir verloren gegangen. Jetzt startet alles neu, du wirst anders gesehen, ich kann mich einfach zeigen. Die Entscheidung, herzukommen, wenn es sich ergibt, stand lange fest. Vom Gegenteil hätte mich keiner überzeugen können.

Nicht selten ging es in der Vergangenheit nochmal rund in den letzten Tagen oder Stunden vor Ende der Transferperiode. Eine kleine Übersicht über die Last-Minute-Hours-Days-Transfers der vergangenen Jahre.

Fredi Bobic (Mitte) wurde von Manager Ricardo Moar (rechts) und Trainer Ralf Rangnick im September 2002 nach drei Spielen und null Punkten vom Aufsteiger als Neuzugang präsentiert. Der Plan mit dem von Borussia Dortmund verpflichteten Mann ging auf - Bobic schoss 14 Tore und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt. Zur Galerie
Fredi Bobic (Mitte) wurde von Manager Ricardo Moar (rechts) und Trainer Ralf Rangnick im September 2002 nach drei Spielen und null Punkten vom Aufsteiger als Neuzugang präsentiert. Der Plan mit dem von Borussia Dortmund verpflichteten Mann ging auf - Bobic schoss 14 Tore und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt. ©
Anzeige

Warum?

Weil ich das Vertrauen bekomme. Weil es für mich ein neuer Lebensabschnitt ist. Hannover ist auch kein typischer Zweitligaverein.

Was war Hannover für Sie, abgesehen von 96?

Ich hatte mich damit nicht intensiv mit der Stadt als solches beschäftigt. Aber als ich herkam, ist mir sofort aufgefallen, dass es hier sehr grün ist.

Wer kommt mit?

Meine Frau Sarah. Das war für mich ein wichtiger Faktor, dass sie sagt: Ich komme mit, das machen wir. Meine Familie wohnt noch in Kassel, das ist auch nicht weit entfernt.

Spielen Sie gegen Bielefeld?

Das wird der Trainer entscheiden, aber die Vorfreude ist groß, im Stadion zu sitzen oder zu spielen. Das gab es lange nicht bei mir. Und klar: Es wird ein schwieriges Spiel.

Mehr zu Hannover 96

Haben Sie die Vorbereitung in Frankfurt komplett mitgemacht?

Bei taktischen Sachen war ich ein bisschen raus. Sonst habe ich alles mitgemacht. Aber es ist doch so: Wenn du nicht spielst, dann fehlt einfach was. Da kannst du machen, was du willst. Und ich habe viel gemacht.

Die vielen Tiefen, wie gehen Sie damit um?

Das ist die Realität, ich muss damit zurechtkommen. Es gibt viel Schlimmeres. Ich bin trotz aller Verletzungen von innen gesund und habe eine gute Familie zu Hause. Ich stelle mich den Dingen und versuche, das Beste draus zu machen.

Das waren die Sommertransfers von Hannover 96 seit 2010:

Sommer 2019: Dennis Aogo (vereinslos -> Hannover 96) Zur Galerie
Sommer 2019: Dennis Aogo (vereinslos -> Hannover 96) ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN