07. Januar 2021 / 19:48 Uhr

Marcel Reiff bleibt Trainer bei der U23 des SSC Phoenix Kisdorf

Marcel Reiff bleibt Trainer bei der U23 des SSC Phoenix Kisdorf

Paul Schubert
Lübecker Nachrichten
Marcel Reiff
Marcel Reiff © SSC Phoenix Kisdorf Facebook
Anzeige

Der 25-Jährige möchte den jungen Spielern dabei helfen, eines Tages den Sprung in die Landesliga Mannschaft zu schaffen

Anzeige

Die zweite Mannschaft des SSC Phoenix Kisdorf stellt trotz der aktuell widrigen Umstände erste Weichen für die Saison 21/22. Trainer Marcel Reiff bleibt den Segebergern über die Saison hinaus erhalten.

Anzeige

Andresen stolz auf Reiffs Arbeit

In der unterbrochenen Spielzeit belegt seine Mannschaft einen starken dritten Platz mit zehn Punkten aus fünf absolvierten Partien. "Ich schätze Marci seine Trainerarbeit sehr. Er arbeitet intensiv und akribisch, zudem ist er zeitnah im Besitz seiner Lizenz und kann mit seinen jungen Jahren einiges vorweisen! Er trägt unser Konzept zu hundert Prozent und das macht mich stolz,“ so Kai Andresen, der erste Vorsitzender des Vereins.

Reiff fühlt sich pudelwohl in Kisdorf und stellt seine Ziele hinten an

Für Reiff sei der SSC Phoenix Kisdorf nicht nur ein einfacher Dorfverein, sondern mehr. Kisdorf sei das familiäre zu Hause, bei dem du alles andere vergessen und dich dem schönsten Hobby der Welt widmen könntest. Die erfolgreiche Truppe in der Landesliga wolle er mit dem jungen Unterbau füttern. Denn für viele junge Spieler sei es ein Wunsch, irgendwann mal in der Landesliga zu kicken. Deswegen gebe es auch keine Ziel mit der Mannschaft, sondern mit jedem einzelnen Spieler. "Wir wollen nicht den pauschalen Erfolg des Teams in der Tabelle sehen, sondern jeden Spieler auf seine Weise weiterentwickeln, dass er seine Träume irgendwann verwirklichen kann," erzählt Reiff. Seine persönlichen Ziele stehen dafür hinten an. "Der Wunsch höher zu trainieren besteht durchaus, ist derzeit allerdings nicht meine erste Wahl. Dies braucht Zeit und davon habe ich mit meinen jungen 25 Jahren ja sicher noch genug."