16. Januar 2019 / 22:22 Uhr

England-Wahnsinn: Leeds-Trainer Bielsa gibt in denkwürdiger PK großflächige Spionage zu

England-Wahnsinn: Leeds-Trainer Bielsa gibt in denkwürdiger PK großflächige Spionage zu

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leeds-Trainer Marcelo Bielsa gab am Mittwoch eine denkwürdige Pressekonferenz, in der er eine großflächige Beobachtung der Gegner seines Klubs zugab.
Leeds-Trainer Marcelo Bielsa gab am Mittwoch eine denkwürdige Pressekonferenz, in der er eine großflächige Beobachtung der Gegner seines Klubs zugab. © imago/Focus Images
Anzeige

Das war die wohl kurioseste Pressekonferenz in der Geschichte der zweiten englischen Liga. Marcelo Bielsa, Trainer von Ex-Champions-League-Halbfinalist Leeds United, hat Journalisten in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz im Detail erklärt, wie er Gegner beobachtet - und zugegeben, dass er Spionage betreibt.

Anzeige

Große Aufregung in England um Marcelo Bielsa. Der aktuelle Trainer des englischen Zweitligisten Leeds United steht im Mittelpunkt einer Spionage-Affäre. "El Loco" (ehemaliger argentinischer und chilenischer Nationaltrainer) soll im Vorfeld des Spitzenspiels gegen Derby County einen Leeds-Mitarbeiter als Spion zum Training des Konkurrenten geschickt haben. Blöd nur: Der Mann flog am Trainingsgelände des von Ex-Chelsea-Star Frank Lampard trainierten Vereins auf. Der englische Fußball-Verband FA kündigte eine Untersuchung an - und Lampard schimpfte: "Für mich ist das nicht richtig", sagte er der BBC und sprach von "unethischem Verhalten". Pikant: Tabellenführer Leeds gewann tatsächlich mit 2:0.

Anzeige

15 ehemalige England-Stars und was aus ihnen geworden ist

Three Lions on the shirt... Wie bei jedem Turnier gehen die Engländer wieder als Mitfavoriten in die WM. Zahlreiche Tragödien und einige Erfolge prägen die Geschichte der englischen Nationalmannschaft - und zahlreiche bekannte Spieler. Wir haben 15 der größten England-Stars unter die Lupe genommen und uns gefragt: Was machen sie eigentlich heute? Das Ergebnis findet ihr in der Galerie - klickt euch durch! Zur Galerie
"Three Lions on the shirt..." Wie bei jedem Turnier gehen die Engländer wieder als Mitfavoriten in die WM. Zahlreiche Tragödien und einige Erfolge prägen die Geschichte der englischen Nationalmannschaft - und zahlreiche bekannte Spieler. Wir haben 15 der größten England-Stars unter die Lupe genommen und uns gefragt: Was machen sie eigentlich heute? Das Ergebnis findet ihr in der Galerie - klickt euch durch! ©

Marcelo Bielsa: Denwürdige PK mit PowerPoint-Präsentation

Nach den Vorwürfen hat sich nun Marcelo Bielsa höchstpersönlich geäußert - und wie! Am Mittwoch rief der 63-Jährige die Medienvertreter zu einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz zusammen. Bielsa gab nicht nur zu, an der Spionage-Affäre beteiligt gewesen zu sein - sondern zeigte den verblüfften Journalisten in einer PowerPoint-Präsentation sämtliche Analysen. "Ich habe alle Gegner beobachtet, gegen die wir gespielt haben. Wir haben ihre kompletten Trainingseinheiten vor den Spielen gesehen", so die argentinische Trainer-Legende, die der festen Überzeugung ist, nicht illegal gehandelt zu haben. Er wolle dem Verband mit der Offenlegung seiner Informationen helfen, die Untersuchung zu beschleunigen.

Viele Beobachter waren davon ausgegangen, dass Bielsa in der extra einberufenen, PK seinen Rücktritt erklären werde - doch stattdessen zeigte er den Journalisten neben der Präsentation auch ein 41-minütiges Video mit Angriffen von Konkurrent Derby County. Die Pressekonferenz dauerte etwas über eine Stunde. "Wir haben von jedem Gegner alle Saisonspiele gesehen, von Derby County 51 Partien. Jede Analyse braucht vier Stunden. Warum haben wir das gemacht? Weil wir denken, dass das professionelles Verhalten ist."

Bielsa spricht über besonderes Treffen mit Pep Guardiola

Guardiola gegen Klopp: Alle Duelle

Pep Guardiola gegen Jürgen Klopp: Bisweilen hieß das taktisches Genie gegen Leidenschaft. Bayern gegen Dortmund, Manchester City gegen Liverpool - langweilig war es nie, wenn die beiden Trainer-Stars aufeinander trafen. Wir führen durch das Trainerduell Pep gegen Kloppo und zeigen alle Spiele. Zur Galerie
Pep Guardiola gegen Jürgen Klopp: Bisweilen hieß das taktisches Genie gegen Leidenschaft. Bayern gegen Dortmund, Manchester City gegen Liverpool - langweilig war es nie, wenn die beiden Trainer-Stars aufeinander trafen. Wir führen durch das Trainerduell "Pep" gegen "Kloppo" und zeigen alle Spiele. ©

Bielsa, von 2011 bis 2013 Trainer bei Athletic Bilbao in der spanischen Primera Divison, erzählte der versammelten Presse auch noch eine Anekdote über Pep Guardiola. 2012 traf er mit Bilbao auf den von Guardiola trainierten FC Barcelona im Finale um den spanischen Vereinspokal. Nach dem Spiel präsentierte Bielsa dem heutigen Manchester-City-Coach seine Analysen. "Er sah sie sich an und sagte mir: 'Du weißt mehr über Barcelona als ich.'" Das Finale verlor Bilbao übrigens trotzdem mit 0:3.