18. Februar 2020 / 20:51 Uhr

BVB-Kapitän Marco Reus spricht über Comeback-Termin: "Bin gut im Plan" 

BVB-Kapitän Marco Reus spricht über Comeback-Termin: "Bin gut im Plan" 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marco Reus hofft auf ein schnelles Comeback für Borussia Dortmund.
Marco Reus hofft auf ein schnelles Comeback für Borussia Dortmund. © imago images/Kolvenbach
Anzeige

Der derzeit verletzte Marco Reus hofft, im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Paris St. Germain wieder auf dem Platz zu stehen. Vor dem ersten Duell mit PSG äußerte sich der BVB-Kapitän optimistisch.

Anzeige
Anzeige

Rund zwei Wochen nach seiner im DFB-Pokal bei Werder Bremen (2:3) erlittenen Muskelverletzung hat Kapitän Marco Reus einen Einblick in seine Genesungs-Fortschritte gegeben und einen möglichen Comeback-Termin genannt. So sagte der Nationalspieler vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstagabend gegen Paris St. Germain auf die Nachfrage, ob er im zweiten Duell mit den Franzosen am 11. März wieder auf dem Platz stehen werde: "Ich hoffe es und werde mir Mühe geben. Ich bin sehr gut im Plan" Allerdings bremste der 30-Jährige am Sky-Mikrofon mit Blick auf eine baldige Rückkehr zugleich die Erwartungen.

Mehr vom SPORTBUZZER

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

"Ich will aber nichts überstürzen. Ein Rückschlag wäre natürlich kontraproduktiv", meinte Reus, der sich seine aktuelle Blessur am 4. Februar zugezogen hatte. Vom BVB war anschließend vermeldet worden, dass der Offensivallrounder nach einer rund vierwöchigen Pause wieder ins Training einsteigen könne. Sollte dieser Zeitplan Bestand haben, wäre ein Einsatz von Reus im Rückspiel bei PSG nicht ausgeschlossen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt