09. März 2021 / 16:41 Uhr

Marco Rose: Die schönsten Bilder seiner Zeit bei Hannover 96

Marco Rose: Die schönsten Bilder seiner Zeit bei Hannover 96

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Künftiger Trainer von Borussia Dortmund: Marco Rose bei Hannover 96.
Künftiger Trainer von Borussia Dortmund: Marco Rose bei Hannover 96. © Madsack-Archiv
Anzeige

Im Sommer wechselt der Trainer Marco Rose von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund. Was viele gar nicht mehr auf dem Schirm haben: Als Spieler stand er auch für Hannover 96 auf dem Platz und war Teil der Aufstiegsmannschaft von 2002.

Man kann nicht behaupten, dass der Wechsel von Marco Rose zu Borussia Dortmund geschmeidig verläuft. Der Coach war erst zur Saison 2019/20 aus Salzburg nach Mönchengladbach gewechselt und hatte den „Fohlen“ nach mehreren Jahren erstmals wieder in die Champions League geführt.

Anzeige

Nachdem der 44-Jährige jedoch im Februar seinen Abgang zur von der schwarz-weiß-grünen Borussia zur schwarz-gelben Borussia bekanntgegeben hatte, setzte es fünf Pflichtspielniederlagen in Folge – darunter das Aus im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den künftigen Arbeitgeber. Die Fans am Niederrhein laufen mittlerweile Sturm gegen den Trainer.

Marco Rose bei Hannover 96

Was bei all der Aufregung allerdings etwas in Vergessenheit gerät, ist, dass Marco Rose – wie im Übrigen sein Gladbach-Trainervorgänger Dieter Hecking auch – eine Vergangenheit bei Hannover 96 hat: Zwischen 2000 und 2002 machte der gebürtige Leipziger als Linksverteidiger 24 Spiele für die "Roten".

Stammspieler war er also nicht – Teil der legendären und von Ralf Rangnick trainierten Aufstiegsmannschaft rund um Jan Šimák, Nebojša Krupniković und Daniel Stendel von 2002 aber durchaus. Erstliga-Spiele bestritt Rose allerdings nicht für 96, da er nach dem Aufstieg zu Mainz 05 verliehen wurde. Nachdem die Mainzer zwei Jahre später ebenfalls ins Oberhaus aufgestiegen waren, wechselte er fest ins Rhein-Main-Gebiet und bestritt für die 05er immerhin noch 65 Bundesligapartien. 2011 beendete Rose seine aktive Spielerkarriere.

Marco Rose: Die schönsten Bilder seiner Zeit bei Hannover 96

Wie viele andere 96-Kicker vor und nach ihm musste auch Rose unter der Anleitung von Fitnesstrainer Edward Kowalczuk schwitzen. Zur Galerie
Wie viele andere 96-Kicker vor und nach ihm musste auch Rose unter der Anleitung von Fitnesstrainer Edward Kowalczuk schwitzen. ©

Mehr Geschichten und News zu Hannover 96 gibt es hier. Alles zu Borussia Mönchengladbach gibt es hier. Und die wichtigsten Nachrichten über Borussia Dortmund gibt es hier.