28. Juni 2020 / 11:08 Uhr

Ein ganz persönlicher Abschiedsbrief an Mario Gomez: Danke, Legende!

Ein ganz persönlicher Abschiedsbrief an Mario Gomez: Danke, Legende!

Markus Merz
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Gomez beendet seine große Karriere beim VfB Stuttgart. RND-Redakteur Markus Merz widmet dem Ex-Nationalspieler einen Abschiedsbrief.
Mario Gomez beendet seine große Karriere beim VfB Stuttgart. RND-Redakteur Markus Merz widmet dem Ex-Nationalspieler einen Abschiedsbrief. © Getty/RND
Anzeige

Vor leeren Rängen wird Mario Gomez am Sonntag zum letzten Mal in seiner Karriere für den VfB Stuttgart auflaufen und den Bundesliga-Aufstieg feiern. Für RND-Redakteur Markus Merz ein Tag, der mit vielen Erinnerungen und auch Abschiedsschmerz verbunden ist.

Anzeige
Anzeige

Markus Merz ist stellvertrender Leiter des RND Digital Hub und gebürtiger Schwabe. Er begleitet die Karriere von Mario Gomez seit Jahren - zunächst als Fan, später als Reporter in München und inzwischen wieder als Beobachter. Vor dem letzten Auftritt des Ex-Nationalstürmers im Trikot des VfB Stuttgart blickt er aus ganz persönlicher Perspektive auf die Karriere des inzwischen 34-Jährigen zurück.

Lieber Mario,

am Sonntag ist es soweit. Dann wirst Du zum letzten Mal das Trikot mit dem roten Brustring tragen. Mit dem VfB Stuttgart den Aufstieg in die Bundesliga feiern dürfen. Und vielleicht noch ein letztes Mal zum Torjubel ansetzen. Ob es irgendwo im Ausland nochmal weitergeht? Unerheblich. Es mag VfB-Fans geben, die Dir den Status als Legende absprechen. Weil Du 2009 zum FC Bayern gewechselt bist. Weil Du dort viel zu viele Tore erzielt hast, weil Du den Schwaben mit deinen Toren im Finale 2013 den DFB-Pokal aus den Händen gerissen hast. Und weil Du später zum VfL Wolfsburg weitergezogen bist.

Mehr vom SPORTBUZZER

Für mich und viele andere bist du aber genau das: Eine VfB-Legende. Es können schließlich nur die wenigsten Spieler von sich behaupten, die Jungs vom Neckar zur deutschen Meisterschaft geschossen zu haben. Auch eine (nicht repräsentative) Umfrage in diversen VfB-Whatsapp-Gruppen unter Freunden hat – von Australien bis Amerika – ergeben: Für die meisten hast Du Legendenstatus erreicht.

Die Karriere von Mario Gomez in Bildern

Mario Gomez ist einer der erfolgreichsten deutschen Stürmer aller Zeiten. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Karriere in Bildern. Zur Galerie
Mario Gomez ist einer der erfolgreichsten deutschen Stürmer aller Zeiten. Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern. ©

Überhaupt hast Du mich in den vergangenen Jahren begleitet wie kaum ein anderer Spieler. Als Du in Stuttgart kurz davor warst durchzustarten, lernte ich die Frau kennen, die ich heute an meiner Seite zu schätzen weiß. 14 Jahre ist das her. Sie machte mir früh klar, dass Du, Mario Gomez, ihr großer Schwarm bist. Sie schickte mir spaßeshalber Zeitungsausschnitte mit Deinem Konterfei. Später ging ich zum Arbeiten nach München und stand als Reporter auch des Öfteren in der Mixed Zone der Allianz Arena. Ich stellte dir Fragen zum Spiel – und musste dabei immer auch an sie denken. Scherzhaft hat sie häufiger versucht, dass ich sie Dir vorstelle. Bis heute bist Du Thema, wenn der VfB spielt.

Nun ist der Spaß vorbei. Du ziehst das VfB-Trikot für immer aus. In Erinnerung bleiben viele Momente. Vier Tore gegen Wolfsburg in einem Spiel. Das Comeback-Spiel nach der längeren Verletzung am 33. Spieltag 2007, der Titelgewinn eine Woche später. Der anschließende Autokorso, bei dem Dich die Stuttgarter Feuerwehr von deinen Qualen befreite und bei sich auf die Toilette gehen ließ. Drei Auswärtstore bei einer legendären Fahrt nach Köln. Die Liste ließe sich endlos fortführen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Unvergessen bleibst Du alleine für das erste mit dem Penis erzielte Tor der Bundesliga-Geschichte (ja, gegen den FC Bayern!). Und natürlich den Seitenhieb gegen KSC-Raubein Maik Franz. Jetzt ist also Schluss. Mit einem Geisterspiel gegen Darmstadt 98. Es gibt sicher emotionalere Abschiede. So bleibt am Ende vor allem der 9. März dieses Jahres in Erinnerung. Das letzte Spiel vor Zuschauern in der Mercedes-Benz-Arena. Dein letztes Tor vor Zuschauern. Und mein erster Stadionbesuch mit der Frau, ohne die ich mir ein Leben nicht mehr vorstellen kann. Danke, Legende!