17. September 2018 / 07:03 Uhr

Mario Gomez ärgert sich über Fußball-Trend im TV: "Ich komm' nicht mehr mit"

Mario Gomez ärgert sich über Fußball-Trend im TV: "Ich komm' nicht mehr mit"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fußball im TV? Da kann sich Stuttgart-Stürmer Mario Gomez inzwischen nur noch an den Kopf fassen.
Fußball im TV? Da kann sich Stuttgart-Stürmer Mario Gomez inzwischen nur noch an den Kopf fassen. © imago/DeFodi
Anzeige

Mit dieser Meinung dürfte Mario Gomez vielen Fans aus der Seele sprechen. Nach seinem Doppelpack gegen den SC Freiburg echauffierte sich der Stürmer des VfB Stuttgart darüber, dass man zu viele TV-Pakete abonnieren muss, um alle Fußballspiele sehen zu können.

Anzeige

Am dritten Bundesligaspieltag brachte Mario Gomez den Freiburg-Trainer Christian Streich so richtig zur Weißglut. Mit seinem Doppelpack zum 2:1 und 3:2 verdarb der Stürmer dem Coach nach dessen Bandscheibenvorfall ein perfektes Comeback an der Seitenlinie der Breisgauer. Der Stürmer des VfB Stuttgart hatte mit seinen beiden Toren damit großen Anteil an dem Auswärtspunkt.

Anzeige

Die Karriere von Mario Gomez in Bildern

Mario Gomez ist einer der erfolgreichsten deutschen Stürmer aller Zeiten. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Karriere in Bildern. Zur Galerie
Mario Gomez ist einer der erfolgreichsten deutschen Stürmer aller Zeiten. Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern. ©

Doch nicht nur Streich ärgerte sich am Wochenende insgeheim über Gomez, sondern auch Gomez hatte allen Grund, seinem Ärger freien Lauf zu lassen - und zwar in Bezug auf die Entwicklung im TV. Wie der Angreifer nach dem Spiel verkündete, macht ihm Fußball im Fernsehen längst keinen Spaß mehr. "Ich komm' nicht mehr mit, was man bestellen muss, um ein Spiel zu sehen", erklärte der 33-Jährige.

Mehr zu den TV-Rechten

Gomez fordert ein TV-Paket mit allen Fußballspielen

Damit dürfte der Schwaben-Knipser nicht alleine dastehen. Viele Anhängern haben den Überblick längst verloren. „Das finde ich sehr, sehr schade für die Fans auch, dass es nicht nur ein Paket gibt, das man sich bestellt und dann alle Bundesligaspiele, alle Champions-League-Spiele sieht. Das ist ein Trend, der mir überhaupt nicht gefällt“, sagte Gomez nach seinen beiden ersten Saisontoren. Er selbst habe keinerlei Abos.

Um alle Spiele ihrer Mannschaft in der Bundesliga und dem Europapokal live im TV sehen zu können, brauchen Fußball-Fans in dieser Saison kostenpflichtige Zugänge zu Sky, Eurosport und DAZN.