17. September 2020 / 16:16 Uhr

Mario Götze erklärt: Deshalb habe ich noch keinen neuen Verein - Champions-League-Sieg ist Ziel

Mario Götze erklärt: Deshalb habe ich noch keinen neuen Verein - Champions-League-Sieg ist Ziel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Götze hat sich über seine Zukunft geäußert.
Mario Götze hat sich über seine Zukunft geäußert. © imago images/Avanti
Anzeige

Jetzt spricht Mario Götze: Der Weltmeister von 2014 ist seit seinem Vertragsende bei Borussia Dortmund noch immer ohne neuen Verein. Im Interview mit der "Bild" hat sich Götze nun über seine Zukunft und seine Ziele geäußert. So will der 28-Jährige "unbedingt" noch die Champions League gewinnen.

Anzeige

Nach seinem Vertrags-Aus bei Borussia Dortmund gab es zuletzt immer wieder Gerüchte über einen Wechsel - ob in die amerikanische Profi-Liga MLS oder zu Ex-Bayern-Trainer Niko Kovac bei der AS Monaco. Jetzt hat sich Mario Götze selbst über seine Zukunft geäußert und klargestellt, dass sein neuer Verein perfekt zu ihm passen soll. "Ich möchte mir bewusst die nötige Zeit lassen, um die richtige Entscheidung zu treffen", sagte der Weltmeister von 2014 im Interview mit der Bild. "Es gibt viele Aspekte, die dabei eine wichtige Rolle für mich spielen. Ich brauche das Gefühl, dass ich zu dem Verein, dem Trainer und dessen Philosophie passe."

Anzeige

Zuletzt hatte der 28-Jährige zum zweiten Mal binnen weniger Wochen den Berater gewechselt und wird nun von der LIAN Sports Group vertreten, die unter anderem auch den neuen Bayern-Star Leroy Sané berät. "Der erneute Beraterwechsel zeigt mir, dass er langsam die Nerven verliert", kommentierte SPORTBUZZER-Kolumnist Michael Rummenigge Götzes Entscheidung. Es werde zunehmend klar, "dass Mario auf dem Markt schwer vermittelbar ist."

Mehr vom SPORTBUZZER

Dem tritt Götze nun entgegen: Er bestätigte Gespräche mit Klubs. "Ich habe mich mit einigen Trainern und Vereinen in den vergangenen Wochen ausgetauscht", sagte Götze, laut dem "an den meisten Gerüchten" um seine Person in den letzten Wochen "nichts dran" gewesen sei. So zum Beispiel an dem MLS-Gerücht: "Mein Fokus liegt auf Europa", erklärte der Ex-Nationalspieler, der noch immer große Ziele vor Augen hat.

Ex-BVB-Star Mario Götze will "unbedingt" noch die Champions League gewinnen

So will der Offensivspieler "unbedingt noch die Champions League gewinnen. Das treibt mich jeden Tag, in jeder Einheit an. Ich will meine Karriere nicht beenden, ohne diesen Titel einmal gewonnen zu haben", meinte Götze, der eigenen Angaben zufolge an sechs Tagen in der Woche individuell trainiert. Was er bei einem neuen Klub verdient, spiele für Götze "eine untergeordnete Rolle", so der Ex-BVB-Star, "Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen: Ich will den Konkurrenzkampf, mich auf höchstem Niveau beweisen und zeigen, dass ich jeder Mannschaft helfen kann. Meine Sehnsucht nach Fußball ist sehr groß."

Der Vertrag von Götze beim Bundesligisten BVB war in diesem Sommer ausgelaufen und nicht verlängert worden. Seither ist er auf der Suche nach einem neuen Klub. Nach bisherigen Stationen bei den deutschen Branchenführern BVB (2009 bis 2013/2016 bis 2020) und Bayern München (2013 bis 2016) soll er laut Medienberichten ein Engagement im Ausland favorisieren - doch auch ein neues Engagement in Deutschland sei denkbar: "Die Bundesliga gehört auch zu Europa und ich habe nie gesagt, dass ich die Bundesliga verlassen muss. Es gibt mehrere ambitionierte Vereine in Deutschland", sagte Götze, der bis zum Ende des Sommer-Transferfensters am 5. Oktober (Götze kann als vertragsloser Spieler auch danach wechseln) Klarheit über seine Zukunft haben will. "Ich habe einfach große Lust wieder Fußball zu spielen. Umso früher, desto besser."