10. Juli 2021 / 12:48 Uhr

Mario Götze schließt Sommer-Abgang aus Eindhoven aus: "Ich denke nicht daran"

Mario Götze schließt Sommer-Abgang aus Eindhoven aus: "Ich denke nicht daran"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Götze wird weiterhin für PSV Eindhoven spielen.
Mario Götze wird weiterhin für PSV Eindhoven spielen. © IMAGO/ANP
Anzeige

Verlässt Mario Götze PSV Eindhoven nach nur einem Jahr wieder? Derlei Spekulationen können wohl zu den Akten gelegt werden. Der Weltmeister bekräftigte, bei den Niederländern bleiben zu wollen. Der volle Fokus liege nun auf der Qualifikation für die Champions League.

Mario Götze verschwendet keine Gedanken an einen vorzeitigen Abschied von PSV Eindhoven. "Ich denke nicht daran, zu gehen. Wir haben eine große Chance, die Champions League zu erreichen, als Team zu wachsen und vielleicht ein paar Titel zu gewinnen", sagte der Weltmeister von 2014 gegenüber ESPN NL. Das Wichtigste sei nun, "die kommenden Duelle zu gewinnen", so Götze weiter. Damit spielt der 29-Jährige auf die Duelle mit Galatasaray Istanbul in der Qualifikation zur Königsklasse an, die am 21. und 28. Juli ausgespielt werden.

Anzeige

Der langjährige Dortmunder war im vorigen Oktober ablösefrei vom BVB in die Niederlande gewechselt, wo er für die PSV in 25 Spielen sechs Tore erzielte und sieben weitere Treffer vorbereitete. Der Ex-Nationalspieler hatte in Eindhoven unter Trainer Roger Schmidt nach durchwachsenen Jahren langsam wieder den Weg zu alter Stärke gefunden. Daran will der Ex-Nationalspieler nun anknüpfen, sein Vertrag läuft noch bis 2022. Mit PSV will er auch europäisch Furore machen.

Mario Götze: Champions League "ist mein Ziel"

"Für mich war es wichtig, europäische Spiele zu bestreiten", so Götze. "Ich habe in einer neuen Liga gespielt, ich habe vom Trainer eine neue Taktik gelernt. Alles in allem war es sehr gut für mich", sagte der WM-Finaltorschütze von 2014, der von 2013 bis 2016 auch drei Jahre lang beim FC Bayern unter Vertrag stand. "Aber natürlich habe ich schon oft Champions League gespielt. Das will ich wieder, das ist mein Ziel."