17. März 2022 / 21:16 Uhr

Mario Götze trifft bei PSV-Gala: Eindhoven darf in der Conference League weiter vom Titel träumen

Mario Götze trifft bei PSV-Gala: Eindhoven darf in der Conference League weiter vom Titel träumen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Götze erzielte das zweite Tor seiner Mannschaft am Donnerstagabend in Kopenhagen.
Mario Götze erzielte das zweite Tor seiner Mannschaft am Donnerstagabend in Kopenhagen. © Getty Images
Anzeige

Mario Götze hat mit der PSV Eindhoven das Viertelfinale der Conference Liga erreicht und darf weiterhin auf seinen ersten internationalen Titel seit dem WM-Sieg 2014 hoffen. Götze traf beim Torfestival gegen den FC Kopenhagen und bereitete einen Treffer vor.

Angeführt vom starken Ex-Weltmeister Mario Götze ist der niederländische Erstligist PSV Eindhoven ins Viertelfinale der Conference League eingezogen. Der WM-Siegtorschütze von 2014 bereitete beim 4:0 (2:0)-Sieg beim FC Kopenhagen den Führungstreffer vor und traf zudem zum 2:0. Eindhoven war am Donnerstag während der gesamten Partie spielbestimmend und erzielte wie schon im Hinspiel (4:4) vier Treffer.

Anzeige

Götze bereitete bereits in der 10. Minute die Führung durch Eran Zahavi vor. Bei seinem Tor (38.) kurz vor der Pause profitierte er von der Vorarbeit des Ex-Bundesliga-Profis Philipp Max. Nach der Pause traf erneut Zahavi (79.), ehe in der Nachspielzeit Nonso Madueke (90.+1) den Endstand markierte.

Nach dem Achtelfinale stehen für die verbliebenen acht Mannschaften am 7. sowie am 14. April die Viertelfinalpartien an. Die Auslosung erfolgt am Freitag. Die beiden Halbfinalspiele finden am 28. April und am 5. Mai statt. Die beiden Finalisten treffen sich am 25. Mai im Air Albania Stadium in der albanischen Hauptstadt Tirana zum Endspiel um den ersten Sieg der UEFA Conference League. Deutsche Teams sind nach dem Vorrunden-Aus von Union Berlin nicht mehr dabei.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.