23. Mai 2019 / 20:10 Uhr

Sommer-Transfer: Mario Mandzukic zum BVB? Berater Sammer soll zu Juve-Stürmer raten

Sommer-Transfer: Mario Mandzukic zum BVB? Berater Sammer soll zu Juve-Stürmer raten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matthias Sammer soll dem BVB zu einer Verpflichtung von Mario Mandzukic raten.
Matthias Sammer soll dem BVB zu einer Verpflichtung von Mario Mandzukic raten. © dpa
Anzeige

Borussia Dortmund hat sich bereits mit den Transfers von Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz namhaft für die kommende Saison verstärkt. Stößt jetzt noch ein Vize-Weltmeister dazu? BVB-Berater Matthias Sammer soll seinem Klub laut einem "Bild"-Bericht zu einem Transfer des Kroaten geraten haben.

Anzeige
Anzeige

Er feierte den Champions-League-Titel mit dem FC Bayern München, erreichte mit seinem Heimatland Kroatien bei der WM 2018 sensationell die Vize-Weltmeisterschaft und glänzte dabei mit drei Turnier-Treffern: Mario Mandzukic ist einer der Top-Stürmer Europas. Wechselt der Ex-Bayer- und -Wolfsburger in diesem Sommer von Juventus Turin zu Borussia Dortmund? Nach Informationen der Bild soll der externe BVB-Berater Matthias Sammer seinem Klub zu einem Transfer des Kroaten geraten haben. Nach den Transfers von Julian Brandt, Nico Schulz und Thorgan Hazard könnte der BVB noch einen zusätzlichen Stürmer gebrauchen.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Mandzukic zum BVB? Sammer und der Kroate kennen sich vom FC Bayern

Mandzukic zum BVB? Mit ihm hätten die Dortmunder einen treffsicheren (31 Tore für Juventus in 118 Pflichtspielen), kräftigen und großen (1,90 Meter) echten Mittelstürmer. Doch Mandzukic könnte teuer werden. Der 33-Jährige besitzt bei Ronaldo-Klub Juventus Turin noch einen Vertrag bis 2021. Sein Marktwert wird vom Portal transfermarkt.de auf 25 Millionen Euro geschätzt. In der Serie A erzielte er in dieser Saison neun Treffer in 25 Ligaspielen, zehn verpasste er verletzungsbedingt.

Mehr zum BVB

Laut dem Bild-Bericht soll Sammer einen Mandzukic-Transfer in einer Runde mit BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc zur Diskussion gestellt haben. Zorc und Watzke sollen Mandzukic "interessant" finden. Und auch Mandzukic selbst soll einen Wechsel nicht ausschließen wollen. Sammer kennt Mandzukic noch aus seiner Zeit als Sportdirektor bei Bayern München, wo die beiden 2013 gemeinsam die Champions League gewannen.

Schon nach der WM 2018 soll Mandzukic beim BVB im Gespräch gewesen sein. Nach der Vize-Weltmeisterschaft mit Kroatien soll er aber seine Zukunft eher bei einem großen Verein wie Juventus gesehen haben. "Jetzt ist ein Transfer völlig unrealistisch, weil Juventus ihn nicht abgeben wird. Für die Medien ist das ein schönes Thema, ich weiß. Für uns aber nicht", sagte Watzke damals zu den Spekulationen.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt