21. November 2021 / 20:23 Uhr

Mark Hungerecker: "Der Sieg ist Gold wert"

Mark Hungerecker: "Der Sieg ist Gold wert"

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Freute sich nach dem Last-Minute-Sieg in Hohenwestedt: SVE-Chefcoach Mark Hungerecker, der als Auswechselspieler auf der Bank Platz nahm.
Freute sich nach dem Last-Minute-Sieg in Hohenwestedt: SVE-Chefcoach Mark Hungerecker, der als Auswechselspieler auf der Bank Platz nahm. © DCX
Anzeige

Landesliga Mitte: Personell stark angeschlagene Hungerecker-Elf gelingt dank Hansen-Treffer beim MTSV Hohenwestedt ein Last-Minute-Sieg.

Groß war die Freude am Samstag nach dem Last-Minute-Sieg beim MTSV Hohenwestedt bei den Protagonisten des SVE Comet Kiel. Mit einem 3:2-Sieg kehrten die Kicker zurück in die Landeshauptstadt. In der dritten Minute der Nachspielzeit gelang Torge Hansen der Lucky Punch. Der Sieg ist umso bemerkenswerter, da die Ersatzbank der Kieler einer besseren Alt-Herren-Truppe glich. Mit Co-Trainer Steve Frank (41 Jahre), Ligamanager Meysam Shahhosseini (41 Jahre) und Chefcoach Mark Hungerecker (40 Jahre) nahmen über 120 Jahre geballte Ladung Erfahrung dort Platz. "Der Sieg ist deshalb sowohl tabellarisch, als auch für die Moral wichtig. Solche Siege sind immer am besten", freute sich Hungerecker, dem nur noch elf gesunde Spieler zur Verfügung standen.