11. September 2016 / 13:55 Uhr

Markranstädt fängt sich herbes 0:6 ein

Markranstädt fängt sich herbes 0:6 ein

Frank Müller
SPORTBUZZER-Nutzer
Markranstädt fängt sich herbes 0:6 ein USER-BEITRAG
Markranstädt fängt sich herbes 0:6 ein © Sylvio Hoffmann
Anzeige

SSV gegen Halberstadt spielerisch unterlegen (mit Bildern)

Anzeige
Anzeige

Fußball Oberligist SSV Markranstädt musste am 4. Spieltag vor 120 Zuschauern gegen den Regionalliga-Absteiger Germania Halberstadt eine 0:6 (0:2)-Heimschlappe einstecken. Die Gästetreffer waren durchweg sehenswert erspielt, den Schlusspunkt setzte der Ex-Leipziger Benjamin Boltze. „Wir hätten sogar noch höher verlieren können“, bekannte SSV-Coach Holger Krauß. „Am Willen meiner Jungs hat es nicht gelegen.“

Markranstädt nach Heimniederlage Schlusslicht der NOFV Oberliga Süd

Markranstädt nach Heimniederlage Schlusslicht der NOFV Oberliga Süd Zur Galerie
Markranstädt nach Heimniederlage Schlusslicht der NOFV Oberliga Süd © Sylvio Hoffmann

Halberstadt stellte sich als die erwartet starke, semiprofessionelle Mannschaft vor. Selbst mit viel Einsatz vermochten die Markranstädter die Kreise der Gäste kaum zu stören. „Wir müssen einfach weiter an uns arbeiten und werden trotz der schwierigen Situation nicht resignieren“, kündigte Krauß kämpferisch an. „Am Montag fangen wir neu an und sehen einfach nicht auf die Tabelle.“ Momentan ist der SSV mit null Punkten Schlusslicht.