07. September 2018 / 12:04 Uhr

PSG-Wechsel lässt Thilo Kehrers Marktwert explodieren - Julian Draxler größter Verlierer

PSG-Wechsel lässt Thilo Kehrers Marktwert explodieren - Julian Draxler größter Verlierer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thilo Kehrer (links) konnte ordentlich an Marktwert dazugewinnen, Julian Draxler (rechts) ist der größter Verlierer der Analyse.
Thilo Kehrer (links) konnte ordentlich an Marktwert dazugewinnen, Julian Draxler (rechts) ist der größter Verlierer der Analyse. © Getty Images/Fotomontage
Anzeige

Das Portal "transfermarkt.de" hat die Marktwerte in der französischen Ligue 1 angepasst. Thilo Kehrer ist dabei einer der großen Gewinner, Julian Draxler muss dagegen ordentlich einbüßen. 

Anzeige
Anzeige

Das Portal transfermarkt.de hat zum Anfang der Saison die Marktwerte der Spieler aus der französischen Ligue 1, die im Sommer gewechselt waren und Talenten, die sich im Profikader etabliert hatten, angepasst - mit zwei großen Überraschungen. Thilo Kehrer, der im August vom FC Schalke 04 nach Paris gewechselt war, macht einen der größten Sprünge im Liga-Ranking.

Der Abwehrspieler kann einen Zuwachs von 12 Millionen Euro (!) verzeichnen. Zuvor wurde Kehrers Marktwert auf 18 Millionen Euro geschätzt, nun knackt er die 30-Millionen-Marke. Damit zählt er zu den 15 wertvollsten Spielern in Frankreich. Paris bezahlte rund 37 Millionen Euro Ablöse an die Schalker. Kehrer sagte nach seinem Wechsel: "PSG lehnt man nicht ab." Mit dem Transfer zu einem europäischen Top-Klub wurde der 21-Jährige auch zum Nationalspieler befördert.

Mehr vom SPORTBUZZER

​Draxler ist der große Marktwert-Verlierer

Kehrers deutscher Mitspieler Julian Draxler kann sich mit einem Marktwert von 30 Millionen Euro zwar ebenfalls in der Top-15 der wertvollsten Ligue 1-Spielern halten, doch zugleich ist der Nationalspieler der größte Verlierer. Denn der 24-Jährige verlor im Vergleich zur letzten Analyse fünf Millionen Euro an Marktwert.

​Keiner der 124 Profis, dessen Werte das Portal analysiert hat, hat einen höheren Verlust einbüßen müssen. Draxler war in der abgelaufenen Spielzeit nicht mehr gesetzter Stammspieler bei PSG. Nur sechs Partien absolvierte er über die volle Länge. An Superstars wie Neymar, Kylian Mbappé und Angel Di María ist kein Vorbeikommen für den Weltmeister von 2014.

Auch unter dem neuen Trainer Thomas Tuchel kommt Draxler nicht auf die gewünschten Einsatzzeiten. Zuletzt spekulierten iberische Medien über einen Wechsel zum FC Sevilla. 

Hier abstimmen: Hat PSG mit dem Transfer von Kehrer die richtige Entscheidung getroffen?

25 ehemalige PSG-Spieler und was aus ihnen wurde

Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! Zur Galerie
Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN