11. April 2019 / 11:10 Uhr

1. FC Köln bestätigt Herzinfarkt bei Vater von Trainer Markus Anfang: "Zustand sehr ernst"

1. FC Köln bestätigt Herzinfarkt bei Vater von Trainer Markus Anfang: "Zustand sehr ernst"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Vater von Köln-Trainer Markus Anfang erlitt während des Spiels beim MSV Duisburg einen Herzinfarkt
Der Vater von Köln-Trainer Markus Anfang erlitt während des Spiels beim MSV Duisburg einen Herzinfarkt © imago images / Revierfoto
Anzeige

Der Vater des Kölner Trainers Markus Anfang hat während des 4:4 zwischen den Rheinländern und dem MSV Duisburg am Mittwochabend einen Herzinfarkt erlitten. Dies bestätigte der Verein am Donnerstag und beschrieb den Zustand von Dieter Anfang als "sehr ernst".

Anzeige
Anzeige

Der 1. FC Köln hat Berichte über einen während des Spiels gegen den MSV Duisburg (4:4) erlittenen Herzinfarkt beim Vater von Trainer Markus Anfang bestätigt. Der Coach habe "kurz nach Abpfiff" erfahren, dass sich der tragische Vorfall im Stadion ereignet habe. Anfang sei nach der Partie umgehend zu seinem Vater geeilt und habe diesen in die Klinik begleitet, teilte der Zweitliga-Tabellenführer am Donnerstag mit: "Der Zustand von Dieter Anfang ist nach wie vor sehr ernst." Nach Informationen der Bild soll Dieter Anfang im künstlichen Koma liegen.

Mehr zum 1. FC Köln

Geschäftsführer Armin Veh sicherte Markus Anfang in der schwierigen privaten Situation die volle Unterstützung des Vereins zu: "Der gesamte FC wünscht Markus und seiner Familie ganz viel Kraft und seinem Vater alles Gute und dass er wieder auf die Beine kommt. In solchen Situationen wird der Fußball zur Nebensache, jetzt geht es nur um die Gesundheit von Markus' Vater." Sowohl die Kölner als auch der MSV hatten im Anschluss an das Spiel am Mittwochabend sämtliche Medientermine gestrichen.

ANZEIGE: 50% auf Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt