20. November 2021 / 16:37 Uhr

"Markus, du Anfänger!": Darmstadt-Fans verspotten Ex-Trainer nach Impf-Wirbel

"Markus, du Anfänger!": Darmstadt-Fans verspotten Ex-Trainer nach Impf-Wirbel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Fans des SV Darmstadt haben gegen ihren ehemaligen Trainer Markus Anfang ausgeteilt.
Die Fans des SV Darmstadt haben gegen ihren ehemaligen Trainer Markus Anfang ausgeteilt. © IMAGO/Eibner/Getty/Screenshot Twitter/Montage
Anzeige

Der Fall Markus Anfang schlägt hohe Wellen: Nach dem Rücktritt des Werder-Bremen-Trainers wegen des Wirbels um einen möglicherweise gefälschten Impfpasses haben am Samstag die Fans des SV Darmstadt gegen ihren Ex-Coach geschossen.

Die Fans von Zweitligist SV Darmstadt 98 haben ihren ehemaligen Trainer Markus Anfang am Samstag verspottet. Nach dem 4:0-Sieg gegen den FC St. Pauli waren im Stadion am Böllenfalltor Transparente zu sehen, auf denen stand: "Solidarisch sein? Markus, du Anfänger!" Der 47-Jährige, der die Lilien in der Saison 2020/21 betreute, hatte sein Amt als Trainer von Werder Bremen am Vormittag niedergelegt und damit auf Vorwürfe reagiert, ein gefälschtes Impfzertifikat benutzt zu haben.

Anzeige

Die Staatsanwaltschaft Bremen hatte am Freitag Ermittlungen gegen den Coach des Zweitligisten eingeleitet. Die DFL schrieb, der Verein habe den Ligaverband am Samstagmorgen über den Rücktritt des Trainers informiert. Man sei mit Werder Bremen weiterhin in Kontakt, Anfang hat die Vorwürfe bestritten. Neben den Transparenten attackierten Darmstadts Anhänger ihren ehemaligen Trainer auch mit Gesängen.

Anfang hatte den Cheftrainerposten in Bremen erst im Sommer übernommen und sollte bei den Grün-Weißen nach dem ersten Abstieg seit 41 Jahren den Wiederaufbau einleiten und nach Möglichkeit den sofortigen Wiederaufstieg schaffen. Nach 13 Spielen liegt Werder auf Rang acht.

Die Staatsanwaltschaft Bremen hat mittlerweile den Impfpass von Anfang beschlagnahmt. "Inwieweit der Impfausweis tatsächlich falsch ist, das werden wir zeitnah klären können", sagte Staatsanwalt Frank Passade am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Zuerst hatten Radio Bremen und danach die Deichstube über die Beschlagnahme der Impfpässe berichtet. Die Polizei war am Freitagabend bei Anfang mit einem Durchsuchungsbeschluss für dessen Privatwohnung vorstellig geworden