11. Juni 2016 / 23:34 Uhr

Marseille: Ausschreitungen und Knall im Stadion - direkt nach England gegen Russland!

Marseille: Ausschreitungen und Knall im Stadion - direkt nach England gegen Russland!

André Batistic
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Direkt nach dem Schlusspfiff stürmen die Engländer aus dem Stadion.
Direkt nach dem Schlusspfiff stürmen die Engländer aus dem Stadion. © dpa
Anzeige

Schlimme Szenen in Marseille! Dieses Mal auch im Stadion.

Anzeige
Anzeige

Auch nach dem Abpfiff des ohnehin von Krawallen überschatteten EM-Spiels zwischen England und Russland (1:1) gab es im Stade Velodrome von Marseille Ausschreitungen. Nach dem späten Ausgleich der Sbornaja wollten russische Fans einen englischen Block stürmen, Leuchtraketen flogen, Fahnen wurden von den Zäunen gerissen.

Die englischen Fans flüchteten sich an den Rand, die Treppen hoch oder über die Zäune in den Innenraum. Es kam zu Schlägereien, die Ordner wurden überrannt.

Über Stunden war es den gesamten Samstag über am alten Hafen und vor dem Stadion zu schweren Ausschreitungen gekommen, ein Mann aus England musste wiederbelebt werden. Er schwebt in Lebensgefahr. Es gab vier weitere Verletzte, sechs Personen wurden festgenommen.

Hier klicken: Die Bilder des EM-Tages!

Bilder der Ausschreitungen zwischen Gruppen aus England, Russland und Frankreich zeigen, wie Fans am Boden liegen, andere treten auf sie ein. Im französischen Fernsehen waren fliegende Stühle und Jagdszenen zu sehen.

(SID)

Die stärksten EM-Bilder vom 11. Juni

Der Tag startete mit der Partie Albaniens gegen die Schweiz: Hier machen es sich junge Schweizer beim Public Viewing in Genf gemütlich. Zur Galerie
Der Tag startete mit der Partie Albaniens gegen die Schweiz: Hier machen es sich junge Schweizer beim Public Viewing in Genf gemütlich. © dpa
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus National
Sport aus aller Welt