22. Januar 2019 / 11:16 Uhr

Verletzung bei der Handball-WM: Tim Suton für Martin Strobel nachnominiert

Verletzung bei der Handball-WM: Tim Suton für Martin Strobel nachnominiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tim Suton (r.) könnte Martin Strobel nach dessen Horror-Verletzung gegen Kroatien ersetzen.
Tim Suton (r.) könnte Martin Strobel nach dessen Horror-Verletzung gegen Kroatien ersetzen. © Getty/imago
Anzeige

Der Spielmacher Martin Strobel hat sich bei der Handball-WM im Spiel gegen Kroatien schwer verletzt. Bundestrainer Christian Prokop sprach am Dienstag über die Nachnomnierung: Es wird Tim Suton.

Anzeige
Anzeige

Der Schock saß tief: Martin Strobel hat sich im Hauptrundenspiel der Handball-WM gegen Kroatien schwer verletzt. Der Spielmacher wird der deutschen Nationalmannschaft für den Rest des Turniers fehlen - das bestätigte Bob Hanning, Vize-Präsident des Handball-Bundes, am Montag. Eine erste Untersuchung habe einen Innenbandriss im linken Knie ergeben. Zudem besteht der Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

Am Dienstag teilte Bundestrainer Christian Prokop dann mit, wer Strobel im Team ersetzen wird: Tim Suton vom TBV Lemgo. Bereits am Montagabend gestand Prokop, dass Suton in der Pole Postion sei für eine Nachnominierung.

Pressestimmen: Handball-WM - Deutschland nach Zittersieg gegen Kroatien im Halbfinale

Überragendes Duo: Torwart Andreas Wolff (r.) jubelt mit Fabian Wiede über den Halbfinal-Einzug der deutschen Handballer. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die internationalen Pressestimmen nach dem Sieg gegen Kroatien. Zur Galerie
Überragendes Duo: Torwart Andreas Wolff (r.) jubelt mit Fabian Wiede über den Halbfinal-Einzug der deutschen Handballer. Der SPORTBUZZER zeigt die internationalen Pressestimmen nach dem Sieg gegen Kroatien. ©
Anzeige
LESENSWERT

Tim Suton kommt für Martin Strobel - Prokop: "Es ist naheliegend"

Noch am Montagabend sagte Prokop: "Es ist naheliegend, dass Tim Suton für Strobel nachnominiert wird, da er alles mitgemacht hat. Aber bestätigen werde ich nichts. Da muss ich erst noch Gespräche führen. Sie können jetzt alle spekulieren, wen wir nachnominieren, aber wir werden uns dafür Zeit nehmen und jetzt nichts bestätigen." Der Bundestrainer sprach nach dem 22:21-Sieg gegen Kroatien, der den Einzug ins Halbfinale bedeutet. Der 22-jährige Suton spielt seit 2016 für die TBV Lemgo, absolvierte bisher sieben Länderspiele, in denen er zwölf Tore warf. Pikant: Suton ist Deutsch-Kroate.

Am Dienstag auf einer Pressekonferenz dann das Go für Suton. "Wir werden Tim Suton für Strobel nachnominieren", sagte Prokop auf die Frage, wer für den verletzten Spielmacher Strobel ins Team rutschen wird.

Mehr zur Handball-WM

Am Mittwoch spielt Deutschland im letzten Hauptrundenspiel gegen Spanien. In dieser Partie wird es nur noch um die Platzierung in der Gruppe gehen. Bereits am Freitag spielt Deutschland dann das Halbfinale. Spätestens dann soll der nachnominierte Spieler für Strobel im Team sein. Vermutlich wird Prokop aber schon gegen Spanien einen neuen Spieler präsentieren, da in der Partie Spielzüge eingeübt werden können, bevor es am Freitag um den Einzug ins Finale geht.


Hier abstimmen: Wer wird Handball-Weltmeister?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt