11. Juni 2021 / 10:29 Uhr

Marvin Gladrow schließt sich der SG Bornim an

Marvin Gladrow schließt sich der SG Bornim an

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Marvin Gladrow (M.) zusammen mit Bornims Cheftrainer Alexander Ost (l.) und Vereinspräsident Sebastian Stier.
Marvin Gladrow (M.) zusammen mit Bornims Cheftrainer Alexander Ost (l.) und Vereinspräsident Sebastian Stier. © Verein
Anzeige

Landesklasse West: Nach acht Jahren beim SV Babelsberg 03 schließt sich Marvin Gladrow den Nordpotsdamern an und verstärkt den Verein im Ausbau seiner Nachwuchsabteilung. Der Kontakt kam über Alexander Ost zustande, den er bereits aus gemeinsamen Zeiten beim FC Energie Cottbus kennt.

Anzeige

Die SG Bornim stellt sich für die neue Saison in der Fußball-Landesklasse West weiter neu auf: Am Donnerstagabend stellte der Verein aus dem Potsdamer Norden den langjährigen Regionalliga-Torwart Marvin Gladrow als neuen "technischen Direktor" vor. Nach acht Jahren beim SV Babelsberg 03 wurde der auslaufende Vertrag von Gladrow aufgrund einer komplizierten Steißbeinfraktur nicht verlängert.

Anzeige

Eine Rückkehr auf den Platz scheint für den 31 Jahre alten Versicherungskaufmann derzeit ausgeschlossen, umso mehr freut er sich auf seine neue Aufgabe bei den Bornimern. "Der Kontakt zum Verein kam über Alexander Ost zustande", berichtet der gebürtige Sassener (Mecklenburg-Vorpommern), der 174 Regionalliga-Nordost-Spiele für die Babelsberger bestritt. "Wir haben beide zusammen im Nachwuchs von Energie Cottbus gespielt und seitdem ist der Kontakt nie abgerissen. Ich will jetzt zunächst einmal wieder richtig gesund werden. Ich freue mich darauf, meine Erfahrung hier zukünftig einzubringen und dabei zu helfen, langfristig etwas aufzubauen."

Mehr zur SG Bornim

SGB-Vorsitzender Sebastian Stier sagte am Donnerstagabend, als bei einem gemeinsamen Saisonabschluss an der Golmer Chaussee auch Innenverteidiger Daniel Gropius verabschiedet wurde: "Wir sind sehr froh, einen Mann mit solcher Erfahrung für uns gewonnen zu haben. Er wird Nachwuchsleiter Janek Albrecht unterstützen und sich im Hintergrund zum Beispiel um Trainingspläne für die Nachwuchstorhüter kümmern. Er will uns in unserer Entwicklung begleiten, wird mit seinem frischen Blick von außen ein wichtiger Ratgeber sein und kann uns mit seinem Netzwerk sicherlich helfen."