23. März 2022 / 12:30 Uhr

Matchball für die IceFighters Leipzig: "Stehen zu Recht in den Playoffs"

Matchball für die IceFighters Leipzig: "Stehen zu Recht in den Playoffs"

Frank Schober
Leipziger Volkszeitung
Die IceFighters Leipzig wollen am Freitag den Sack zu machen.
Die IceFighters Leipzig wollen am Freitag den Sack zu machen. © Christian Modla
Anzeige

Die IceFighters Leipzig führen in der Playoff-Achtelfinal-Serie gegen Regensburg derzeit mit 2:1. Am kommenden Freitag können die Messestädter im heimischen Eiszirkus den Viertelfinaleinzug klarmachen.

Leipzig. Bislang gab es im spannenden Playoff-Achtelfinale der Eishockey-Oberliga zwischen Regensburg und den Exa Icefighters drei Auswärtssiege. Können die Leipziger diese Serie brechen sowie den Schwung des überragenden 5:1-Sieges vom Dienstag und damit den ersten Matchball nutzen? Mit einem weiteren Sieg am Freitag (20 Uhr) im heimischen Eiszirkus können sich die Sachsen die Sonntag-Fahrt an die Donau sparen und vorzeitig ins Viertelfinale einziehen. Noch gibt es fast 500 Tickets für den Eiszirkus.

Anzeige

Unterdessen steht fest, dass die Eiskämpfer im Falle des Weiterkommens ab 1. April gegen einen Tabellenersten der Hauptrunde spielen würden. Wahrscheinlichster Kontrahent wäre Weiden, auch die Saale Bulls Halle sind noch möglich. Für Trainer Sven Gerike kommt der Ausblick freilich zu früh: „Wir sollten ruhig und demütig bleiben. Natürlich wollen wir vor unseren Fans an die Leistung vom Dienstag anknüpfen. Wir müssen wieder 60 Minuten konzentriert defensiv arbeiten.“ Sein Team habe gezeigt, „dass wir zu Recht in den Playoffs stehen und auch Playoff-Hockey können“.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.