17. September 2019 / 14:58 Uhr

Mathis Döring schnürt Dreierpack für den TuS Bargstedt

Mathis Döring schnürt Dreierpack für den TuS Bargstedt

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Der Bargstedter Mathis Döring (in dieser Szene grätschend in einem Spiel gegen die SG Padenstedt) erzielte drei Treffer beim 7:2-Auswärtserfolg in Kaltenkirchen.
Der Bargstedter Mathis Döring (in dieser Szene grätschend in einem Spiel gegen die SG Padenstedt) erzielte drei Treffer beim 7:2-Auswärtserfolg in Kaltenkirchen. © Sönke Ehlers
Anzeige

In der Fußball-Verbandsliga West gelang dem TuS Bargstedt mit dem 7:2 bei der FSG Kaltenkirchen der Befreiungsschlag. Die SG Padenstedt hingegen hatte mit 0:2 gegen den TSV Heiligenstedten das Nachsehen, während der TuS Nortorf beim VfL Kellinghusen beim 2:0 das Feld als Sieger verließ. Die Reserve des PSV Neumünster kam beim 1:5 in Marne unter die Räder.

Anzeige
Anzeige

SG Padenstedt – TSV Heiligenstedten 0:2

Die SG kam gut ins Spiel und hatte Einschussmöglichkeiten durch Sven Siegfried (20.) und Mirco Breiholz (30.). „Wir kriegen die Pille einfach nicht ins Tor“, ärgerte sich SGP-Coach Christoph Beck. In Halbzeit zwei das gleiche Spiel. Padenstedt betrieb Chancenwucher, die Gäste trafen. Del Rico Jemane Brown (76.) und Niklas Bangert (90.+3.) bestraften mit ihren Toren die Nachlässigkeit der Hausherren. „So ist es nun mal im Fußball. Vorne triffst du nicht und hinten klingelt es dann“, konstatierte Beck.

Marner TV – PSV Neumünster II 5:1

Die personell arg gebeutelten Neumünsteraner waren in Marne komplett überfordert. Bereits in der zweiten Spielminute ebnete Jannek Buhmann mit seinem Treffer den Weg zum verdienten Heimsieg. Can Büyükdere (21.) traf zum 2:0. Mit dem Anschlusstreffer durch ein Eigentor von Cedric Krahn (51.) keimte kurz Hoffnung im Lager der Grün-Weißen auf, doch Janik Pien (54., 75.) und Kevin Claußen (66.) machten den Sieg perfekt. „Es ist ein Auf und Ab bei uns, was das Personal betrifft, deshalb ist die Niederlage hochverdient“, gab PSV-Coach Thomas Michalowski zu.

FSG Kaltenkirchen – TuS Bargstedt 2:7

In einen wahren Rausch spielte sich der TuS aus Bargstedt. Daniel Sachau (3.) brachte die Wieck-Elf früh in Front. Daniel Agyei (18.) konnte für die Platzherren zwar noch ausgleichen, doch dann drehten die Bargstedter auf. Valeri Ecberger (29.) erhöhte auf 2:1, bevor Sachau (37.) und Markus Wieben (51.) auf 4:1 erhöhten. Danach hatte Torjäger Mathis Döring seinen großen Auftritt und traf per Hattrick (78., 89., 93.) zum 7:2. Der Treffer von FSG-Akteur Ibrahim Yener (64.) war lediglich Ergebniskosmetik.

VfL Kellinghusen – TuS Nortorf 0:2

Die Blau-Weißen vom TuS Nortorf kamen durch einen Foulelfmeter von Jan-Christian Fuhrmann (14.) frühzeitig auf die Siegerstraße. „Wir haben danach eine Menge gute Chancen ausgelassen“, kritisierte TuSN-Coach Fabian Doege. Schließlich legte der starke Daniel Klösel (40.) nach. „In der zweiten Halbzeit haben wir dann nichts mehr anbrennen lassen. Außer der Chancenverwertung habe ich nichts zu beanstanden. Das war eine gute Leistung mit einer stabilen Defensive“, lobte Doege.

Bist du Experte? Teste hier dein Fußballwissen!

Mehr anzeigen

Mehr Fußball aus der Region

Klickt euch durch die Fotos zur Regionalliga-Partie zwischen Holstein Kiel II und Altona 93:

Voller Einsatz: Holsteins Kapitän Tjorve Mohr (li.) und Altonas Ersen Asani (re.) schonen sich nicht im Zweikampf. Zur Galerie
Voller Einsatz: Holsteins Kapitän Tjorve Mohr (li.) und Altonas Ersen Asani (re.) schonen sich nicht im Zweikampf. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN