07. März 2019 / 17:18 Uhr

Auch Mats Hummels kritisiert Joachim Löw nach DFB-Rauswurf: "Nicht gerecht"

Auch Mats Hummels kritisiert Joachim Löw nach DFB-Rauswurf: "Nicht gerecht"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Enttäuscht vom Rauswurf: Mats Hummels (rechts)
Enttäuscht vom Rauswurf: Mats Hummels (rechts) © 2016 Getty Images
Anzeige

Nach Thomas Müller reagiert nun auch Bayern-Innenverteidiger Mats Hummels auf den Rauswurf aus der Nationalmannschaft und kritisiert Bundestrainer Joachim Löw.

Anzeige
Anzeige

Jetzt reagiert Mats Hummels! Der Bayern-Innenverteidiger äußert sich zwei Tage nach dem Rauswurf aus der Nationalmannschaft erbost über die Art und Weise seiner Ausmusterung und kritisert Bundestrainer Joachim Löw.

Mehr zum DFB-Beben

"Unabhängig von der aus meiner Sicht schwer nachvollziehbaren sportlichen Entscheidung (die ich natürlich respektiere), stößt die Art und Weise bei mir auf Unverständnis", schreibt der Bayern-Star bei Twitter. "Thomas, Jerome und ich haben jahrelang alles für die Nationalmannschaft gegeben und dieser Umgang wird dem, was wir geleistet und erreicht haben, in meinen Augen nicht gerecht. Und das lässt mich alles andere als kalt, weil ich es geliebt habe, für Deutschland zu spielen!"

Vor allem die Tatsache, dass er vier Turniere für den DFB spielen durfte und dabei einmal Weltmeister wurde, stellte er noch einmal voller Stolz heraus. "Für mich kann ich sagen: es waren wunderbare Jahre, 70 Länderspiele, die alles, was ich mir als Kind einmal erträumt hatte, bei weitem übersteigen", schrieb er.

Internationale Pressestimmen: Jogi Löw wirft Müller, Hummels und Boateng aus dem DFB-Team

Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng ereilt das gleiche Schicksal: Die drei Weltmeister des FC Bayern gehören nicht mehr zum DFB-Team. Der SPORTBUZZER zeigt, wie die internationale Presse darauf reagiert. Zur Galerie
Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng ereilt das gleiche Schicksal: Die drei Weltmeister des FC Bayern gehören nicht mehr zum DFB-Team. Der SPORTBUZZER zeigt, wie die internationale Presse darauf reagiert. ©
Anzeige

"Dieses Gefühl werde ich für immer in mir tragen und ich hätte wirklich gerne nochmal ALLES dafür gegeben, etwas Vergleichbares zu wiederholen", schrieb Hummels bei Twitter.

Am Mittwoch hatte schon Thomas Müller in einer Videobotschaft den Bundestrainer scharf kritisiert. Je länger ich darüber nachdenke, macht mich die Art und Weise, wie das Ganze abgelaufen ist, einfach sauer. Kein Verständnis habe ich vor allem für die suggerierte Endgültigkeit der Entscheidung. Mats, Jerome und ich sind immer noch in der Lage, auf Topniveau Fußball zu spielen."

DFB-Aus für Müller, Hummels und Boateng - die richtige Entscheidung? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN