16. November 2019 / 23:35 Uhr

Matthias Ginter mit Hommage an David Beckham - Löw: "Er wird in der Öffentlichkeit unterschätzt"

Matthias Ginter mit Hommage an David Beckham - Löw: "Er wird in der Öffentlichkeit unterschätzt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nach seiner starken Vorstellung gegen Weißrussland hat Matthias Ginter über sein Idol David Beckham gesprochen.
Nach seiner starken Vorstellung gegen Weißrussland hat Matthias Ginter über sein Idol David Beckham gesprochen. © imago images/Moritz Müller/imagechina
Anzeige

Matthias Ginter spielte sich beim 4:0 gegen Weißrussland mit einer starken Leistung in den Fokus. Nach seinem Traum-Tor spricht er über David Beckham und heimst ein dickes Lob von Bundestrainer Joachim Löw ein.

Anzeige
Anzeige

Wochenlang quälte sich Fußball-Deutschland zuletzt mit der Frage: Wer wird nach der schweren Verletzung von Niklas Süle der Abwehrchef der Nationalmannschaft? Seit Samstagabend scheint das Rätsel zumindest für den Moment gelöst: Matthias Ginter glänzte beim 4:0 gegen Weißrussland als Organisator der Defensive und setzte zudem reichlich Impulse im Spiel nach vorn. Einen Treffer bereitete er vor, das so wichtige 1:0 erzielte er selbst - und wie. Nach scharfer Hereingabe von Serge Gnabry verwandelte der 25-Jährige von Borussia Mönchengladbach per Hacke. Es war auch eine Hommage an den früheren Superstar David Beckham.

Mehr zur EM-Qualifikation

Am RTL-Mikrofon erklärte der Innenverteidiger nach der erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft im kommenden Jahr auf Nachfrage des Reporters: "In der Jugend habe ich früher Rechtsaußen gespielt. Mein erstes oder zweites Trikot war von ihm. Damals bei Manchester United fand ich ihn schon extrem cool." Eiskalt präsentierte sich am Samstag auch Ginter selbst: "Es war das große Ziel, die Qualifikation schon heute zu schaffen. Wir freuen uns, dass wir nächstes Jahr bei einem großen Turnier dabei sind. Für mich persönlich war es super, dass es hier in Mönchengladbach mit meinem ersten Länderspiel-Tor geklappt hat.“**

Deutschland in Noten: Die Einzelkritik gegen Weißrussland

Deutschland hat gegen Weißrussland souverän gewonnen. Alle Spieler in der Einzelkritik. Zur Galerie
Deutschland hat gegen Weißrussland souverän gewonnen. Alle Spieler in der Einzelkritik. ©
Anzeige

Auch Bundestrainer Joachim Löw war vom Auftritt seiner neuen Abwehr-Säule angetan. "Er wird in der Öffentlichkeit unterschätzt. Er ist zuverlässig, fußballerisch sehr gut. Er hat sich in der Defensive gesteigert. Das war für ihn ein gelungener Abend", sagte der 59-Jährige und ergänzte mit Blick auf die Chefrolle in der Abwehr: "Ich muss ihn nicht stärken. Er ist ein Spieler, der schon länger dabei ist. Was ich von ihm halte, das weiß er. Ich weiß spätestens seit dem Confed-Cup, was ich an ihm habe. Er hat kaum Leistungsschwankungen - das ist für einen Trainer immer gut und wichtig."

DFB-Verteidiger Matthias Ginter über sein Hackentor gegen Weißrussland
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN