07. Februar 2020 / 14:37 Uhr

Matthias Liebal wird zur neuen Saison Trainer beim VfB Kiel

Matthias Liebal wird zur neuen Saison Trainer beim VfB Kiel

Jan Claas Harder
Kieler Nachrichten
Von links: der zweite Vorsitzende Nico Florean, Trainer Matthias Liebal und Ligamanager Herbert Ulrich.
Von links: der zweite Vorsitzende Nico Florean, Trainer Matthias Liebal und Ligamanager Herbert Ulrich. © VfB Kiel
Anzeige

Noch ist unklar, ob der Traditionsverein in der nächsten Spielzeit Kreis-oder Verbandsligist sein wird. Klar ist aber schon jetzt, dass Matthias Liebal die Nachfolge von Arne Lorenzen antreten wird, der das Team über Jahre hinweg betreute.

Anzeige
Anzeige

Bereits im November gab Lorenzen bekannt, dass er seinen auslaufenden Vertrag beim VfB nicht verlängern möchte. Der Vater einer dreijährigen Tochter erwartet im Mai erneut Nachwuchs und möchte sich daher in Zukunft intensiver um sein Privatleben kümmern. Dem VfB wird Lorenzen jedoch auch weiter in anderer Funktion erhalten bleiben. Doch vorher will dieser die aktuelle Spielzeit mit einem Triumph vollenden: „Bis Ende Mai werden mein Co-Trainer Torben Lorenzen und ich noch alles für den VfB geben, um den Aufstieg in die Verbandsliga zu schaffen. Das ist das erklärte Ziel.“

„Mit Matthias Liebal wurde nun erfahrener Trainer geholt. Er blickt auf eine langjährige Trainerkarriere mit zahlreichen Erfolgen zurück und wird der Mannschaft sicherlich neue Impulse geben können. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft“, so der zweite Vorsitzende Nico Florean. Auch Ligamanager Herbert Ulrich glaubt, dass mit dem langjährigen Coach der SpVg Eidertal Molfsee die richtige Wahl getroffen wurde: „Wir haben mehrere Trainer kontaktiert und mit Ihnen das Gespräch gesucht. Matthias Liebal hat dabei sofort einen überzeugenden Eindruck hinterlassen. Auch einige unser Spieler, die unter ihm in der bereits bei den Molfseer A-Jugend kickten, fanden nur lobende Worte für unseren künftigen Coach.“

Neuzugänge in der Winterpause

Doch nicht nur auf die vakante Trainerposition konnte der Tabellendritte der Kreisliga Mitte-Ost eine Antwort finden. Auch innerhalb des Kaders gibt es Veränderungen. Wieder das VfB-Trikot überstreifen wird Christian Brose. Gleiches gilt auch für Karsten Matthias Müller, der zuletzt beim Dobersdorfer SV aktiv war. Neuzugang Nummer drei ist Pascal Entinger, der über Jahre hinweg beim TSV Bordesholm spielte. Nicht mehr Teil der Teams sind Joshua Timm, der sich eine Auszeit vom Fußball nimmt, und Jacob Schwermuly, den es wieder in seine hessische Heimat verschlägt.

Die Fotos des Jahres 2019 aus dem deutschen Amateurfußball:

Alle auf den Ball! Bei der vom SPORTBUZZER mitveranstalteten #Bolzplatzhelden-Turnierserie in Göttingen zeigen die F-Junioren vollen Einsatz. Zur Galerie
Alle auf den Ball! Bei der vom SPORTBUZZER mitveranstalteten #Bolzplatzhelden-Turnierserie in Göttingen zeigen die F-Junioren vollen Einsatz. ©

Teste dein Wissen! Wie gut kennst du dich mit dem schleswig-holsteinischen Fußball aus?

Mehr Fußball aus der Region

Bilder vom Kieler-Volksbank-Pokal 19/20

Halbfinale zwischen dem FC Kilia Kiel und Grün-Weiß Siebenbäumen: 
Enea Dauti (Mitte) schießt Kilia mit dem 3:2 ins Finale. Zur Galerie
Halbfinale zwischen dem FC Kilia Kiel und Grün-Weiß Siebenbäumen:  Enea Dauti (Mitte) schießt Kilia mit dem 3:2 ins Finale. ©

Mehr anzeigen

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt