13. April 2019 / 07:56 Uhr

Matthias Sammer kritisiert Schalke-Profis: "An Scheinheiligkeit nicht zu überbieten"

Matthias Sammer kritisiert Schalke-Profis: "An Scheinheiligkeit nicht zu überbieten"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
TV-Experte Matthias Sammer hat kein Verständnis für die Haltung der Profis des FC Schalke 04. 
TV-Experte Matthias Sammer hat kein Verständnis für die Haltung der Profis des FC Schalke 04.  © imago/Getty/Montage
Anzeige

Trotz des Pfeifkonzerts der Fans und der expliziten Kritik an ihnen stellten sich die Spieler des FC Schalke 04 nach dem glücklichen 1:1 beim 1. FC Nürnberg den Anhängern. Für "Eurosport"-Experte Matthias Sammer eine unverständliche Aktion. 

Anzeige
Anzeige

Der Balanceakt des FC Schalke 04 am Abgrund setzte sich mit einem äußerst glücklichen Unentschieden beim 1. FC Nürnberg am Freitag fort. Eine Fehlentscheidung des Unparteiischen Dr. Robert Kampka und ein spätes Tor von Matija Nastasic retteten den Königsblauen am Ende einen Punkt und bewahrten den Bundesligisten vor der vierten Niederlage in den letzten fünf Spielen. Die mitgereisten Fans waren jedoch alles andere als zufrieden und machten ihrem Frust mit einem Pfeifkonzert nach Ende der Partie Luft.

Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Spieler

Das sind die Vertragslaufzeiten von Nabil Bentaleb, Salif Sané, Weston McKennie & Co. beim FC Schalke 04. Zur Galerie
Das sind die Vertragslaufzeiten von Nabil Bentaleb, Salif Sané, Weston McKennie & Co. beim FC Schalke 04. ©
Anzeige

Trotz "Außer Nübel könnt ihr alle gehen!"-Sprechchören von den Rängen stellten sich die Spieler des Tabellen-14. den Anhängern - und ernteten dafür scharfe Kritik von TV-Experte Matthias Sammer. "Das ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten", urteilte der frühere Trainer von Schalke-Erzrivale Borussia Dortmund bei Eurosport und zeigte Unverständnis darüber, dass die Profis zu den Fans gingen, die ihren Abgang forderten. Doch damit nicht genug. Auch für die Leistung der Schalker in den 90 vorangegangenen Minuten fand Sammer kein positives Wort, zerlegte die Mannschaft böse und bezeichnete das Auftreten gar als "Kinderfußball". Man habe "kein Aufbauspiel, kaum Positionsspiel" gesehen.

Mehr zu Schalke 04

S04-Trainer Huub Stevens gab zu. "Wie wir heute gespielt haben, das ist nicht gut und darum kann ich mir vorstellen, dass die Fans enttäuscht sind und so reagieren", erklärte der 65-Jährige, der in bislang fünf Spielen nur vier Punkte sammelte. Dabei ist allerdings der Zähler in Nürnberg nur dem großen Glück der Schalker zu verdanken. Die Königsblauen profitierten von einem schwerwiegenden Fehler von Schiedsrichter Kampka, der ein korrektes Tor von Club-Angreifer Hanno Behrens wegen eines vermeintlichen Fouls aberkannte.

Das sind die Trainer-Kandidaten beim FC Schalke 04

Heiko Herrlich und Bruno Labbadia: Nur zwei mögliche Nachfolger von Domenico Tedesco beim FC Schalke 04. Wer kommt außerdem in Frage? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die möglichen neuen S04-Trainer! Zur Galerie
Heiko Herrlich und Bruno Labbadia: Nur zwei mögliche Nachfolger von Domenico Tedesco beim FC Schalke 04. Wer kommt außerdem in Frage? Der SPORTBUZZER zeigt die möglichen neuen S04-Trainer! ©

"Das ist eine klarste Fehlentscheidung, die darf auf diesem Niveau nicht passieren", kritisierte Nürnberg-Trainer Boris Schommers. "Unter Ansicht der Bilder spielt Hanno Behrens nur den Ball, berührt Nübel überhaupt nicht. Der Schiedsrichter hat eine gute Sicht", meinte Schommers und hätte sich den Eingriff des Videoassistenten gewünscht. In der Situation der abstiegsbedrohten Franken sei das "extremst bitter, dass so eine Fehlentscheidung auf diesem Niveau passiert."

Steigt der FC Schalke 04 noch ab? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt