19. Juli 2019 / 11:36 Uhr

Rekord-Verteidiger De Ligt will von Ronaldo & Co. lernen: "Ich kann mich noch verbessern"

Rekord-Verteidiger De Ligt will von Ronaldo & Co. lernen: "Ich kann mich noch verbessern"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Matthijs de Ligt vor seinem Medizincheck bei Juventus Turin. Der junge Holländer will bei den Italienern zum Weltklasse-Spieler reifen und setzt dabei auf die Unterstützung von Legenden wie Cristiano Ronaldo.
Matthijs de Ligt vor seinem Medizincheck bei Juventus Turin. Der junge Holländer will bei den Italienern zum Weltklasse-Spieler reifen und setzt dabei auf die Unterstützung von Legenden wie Cristiano Ronaldo. © Lapresse / ZUMA / dpa / imago images
Anzeige

Nach seinem 85-Millionen-Euro-Transfer will Matthijs de Ligt bei Juventus Turin angreifen - und alle verfügbaren Titel gewinnen. Der 19-Jährige möchte dabei von den Großen lernen - von Stars wie Cristiano Ronaldo, Giorgio Chiellini und Gianluigi Buffon.

Anzeige
Anzeige

Nach seinem Rekord-Transfer zu Juventus Turin hat Matthijs de Ligt große Pläne: Hollands Abwehr-Juwel will in Italien an der Seite von Legenden wie Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci zum Weltklasse-Spieler reifen und auch von Weltfußballer Cristiano Ronaldo lernen. Der 19-Jährige ist nach seinem 85-Millionen-Euro-Wechsel von Ajax Amsterdam in den Piemont nun der teuerste Verteidiger der Fußball-Geschichte.

De Ligt, der bei Ajax Amsterdam Kapitän war, genießt nach eigenen Aussagen die Chance, mit älteren Teamkollegen zusammenzuspielen. "Bei Ajax hatten wir eine jüngere Umgebung, hier kann ich hoffentlich von großen Champions wie Chiellini, Buffon, Ronaldo und vielen anderen lernen", betonte De Ligt, der schon als Kind im Juve-Trikot unterwegs war. "Ich war sechs oder sieben und zu der Zeit war Fabio Cannavaro ein Verteidiger, der mich beeindruckt hat. Ich hatte bei Juventus immer ein gutes Gefühl und war schon immer ein Fan."

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. © imago
Anzeige

De Ligt: Das sind die fußballerischen Unterschiede zwischen Holland und Italien

Mit Juve will er alle vier Wettbewerbe gewinnen, an denen die "Alte Dame" teilnimmt - auch die Champions League. Das dürfte mit dem nun beeindruckend aufgerüsteten Kader um Ronaldo, Buffon, Aaron Ramsey, Adrien Rabiot und den arrivierten Stars wie Sami Khedira und Emre Can realistisch sein.

Mehr zum De-Ligt-Transfer

De Ligt will sich in diesem Ensemble behaupten. "Ich bin 19, ich kann mich noch verbessern und ich möchte das auch tun. Es ist wichtig, an jedem Tag hart zu arbeiten und zu lernen und ich hoffe, dass ich ein besserer Spieler werden kann." Druck sei dabei "normal", sagte der Youngster, der in Turin seine Nummer 4 bekommt.

De Ligt will sich zunächst an die "neue Sportkultur" gewöhnen. Er sei nach Italien gekommen, weil es "eines der traditionellsten Länder für Verteidiger" sei. De Ligt hatte auch Angebote vom FC Bayern, Manchester United, FC Barcelona und Paris Saint-Germain vorliegen, entschied sich aber bewusst für Juve, auch wenn sich der italienische Fußball vom holländischen unterscheide. De Ligt: "In Holland wird das Spiel sehr stark aus der Abwehr aufgebaut, es wird hoch verteidigt. Italien setzt eher auf Verteidigung im Raum und gemeinsames Abwehrverhalten. Ich denke, Juve kann mir helfen und ich kann Juve helfen."

Diese Stars wurden bei Ajax Amsterdam ausgebildet

Die Ajax-Generation um Frenkie de Jong und Matthijs de Ligt (im Hintergrund) sorgte zuletzt in der Champions League für Furore. Schon vorher brachte Ajax Amsterdam jedoch diverse Stars heraus - unter ihnen Edgar Davids (l.) und Wesley Sneijder. Der SPORTBUZZER zeigt die größten Spieler der Ajax-Vergangenheit. Zur Galerie
Die Ajax-Generation um Frenkie de Jong und Matthijs de Ligt (im Hintergrund) sorgte zuletzt in der Champions League für Furore. Schon vorher brachte Ajax Amsterdam jedoch diverse Stars heraus - unter ihnen Edgar Davids (l.) und Wesley Sneijder. Der SPORTBUZZER zeigt die größten Spieler der Ajax-Vergangenheit. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt