31. August 2019 / 11:22 Uhr

Eklat bei BVB-Gegner: Superstar Icardi verklagt Inter Mailand - und lässt Transfer platzen

Eklat bei BVB-Gegner: Superstar Icardi verklagt Inter Mailand - und lässt Transfer platzen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Inter-Star Mauro Emanuel Icardi spricht nach einem Spiel gegen Empoli mit seiner Ehefrau und Beraterin Wanda Nara.
Inter-Star Mauro Emanuel Icardi spricht nach einem Spiel gegen Empoli mit seiner Ehefrau und Beraterin Wanda Nara. © Getty
Anzeige

Bei BVB-Gruppengegner Inter Mailand liegen die Nerven blank. Der Grund: Stürmerstar Mauro Icardi hat den Klub aus der Lombardei auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagt. Einen avisierten Transfer zur AS Monaco hat der 26-Jährige platzen lassen.

Anzeige
Anzeige

Bei Borussia Dortmund könnte die Stimmung kaum besser sein: Nach zwei Bundesliga-Spieltagen ist der BVB Tabellenführer, hat am Samstagabend gegen Union Berlin die Möglichkeit, den dritten Sieg in Folge einzufahren. In der Champions League warten mit dem FC Barcelona und Inter Mailand zwar große Namen, den Achtelfinal-Einzug hat die Borussia dennoch fest im Visier. Bei Gruppengegner Inter liegen die Nerven dagegen blank.

Zwar ist auch der Spitzenklub aus der Lombardei unter dem neuen Trainer Antonio Conte mit einem Kantersieg gegen Lecce stark gestartet - doch der Schein trügt. Denn der Fall Mauro Icardi überschattet die Saison der Nerazzurri, die sich vor der Saison mit Stars wie Romelu Lukaku, Alexis Sanchez und Diego Godin prominent verstärkt haben. Der Argentinier hat den Klub nach monatelangem Transfer-Hickhack nämlich laut Gazzetta dello Sport jetzt verklagt.

Alle Gruppen in der Champions League 2019/20 im Überblick!

Die Gruppen für die Champions-League-Saison 2019/20 stehen fest, klickt euch durch. <b>Alle Gruppen im Überblick!</b> Zur Galerie
Die Gruppen für die Champions-League-Saison 2019/20 stehen fest, klickt euch durch. Alle Gruppen im Überblick! ©
Anzeige

Mauro Icardi spielt unter Neu-Trainer Conte keine Rolle mehr

Wie konnte es dazu kommen? Icardi, der in der Jugend des FC Barcelona ausgebildet wurde und über Sampdoria Genua 2013 ins Giuseppe-Meazza-Stadion gewechselt war, war jahrelang das absolute Idol der Inter-Tifosi: 124 Tore schoss Icardi in 219 Spielen für die Mailänder, wurde 2015 und 2018 Torschützenkönig der Serie A, 2018 sogar Italiens Fußballer des Jahres. Diese Zeit ist inzwischen vorbei. Denn unter Conte spielt Icardi in den Planungen keine Rolle. Der Ex-Chelsea-Trainer soll den 26-Jährigen aus Taktik-Besprechungen und dem Team-Training ausgeschlossen haben. Schon Ex-Trainer Luciano Spalletti war mit dem Stürmer hart ins Gericht gegangen.

Mehr zu Champions League

Nach der Verpflichtung von Lukaku für immerhin 65 Millionen Euro hoffte Inter, Icardi noch in diesem Transferfenster loszuwerden. Statt einer Einigung mit dem interessierten Klub AS Monaco aus der Ligue 1 flatterte allerdings ein Schreiben von Icardis Anwalt ins Postfach der Inter-Bosse. Der Inhalt ist brisant: Icardi verklagt Inter auf Schadensersatz in Höhe von 1,5 Millionen Euro, außerdem verlangt der Mittelstürmer die sofortige Eingliederung ins Training der Mannschaft. Ein Erfolg dieser Klage ist allerdings ungewiss. Den Transfer nach Monaco hat der Stürmer aber platzen lassen.

Beraterin Wanda Nara: "Aus meiner Sicht bleibt Mauro bei Inter"

Icardis Beraterin, seine Ehefrau Wanda Nara, hatte zuletzt beim TV-Sender Italia 1 betont. dass Icardi bei Inter noch nicht fertig sei. Nara: "Aus meiner Sicht wird Mauro bei Inter bleiben." Icardi habe viele Angebote von Top-Klubs abgelehnt, um bei Inter zu bleiben. Sein Vertrag läuft noch bis 2021 und garantiert ihm angeblich rund 4,5 Millionen Euro netto pro Jahr.

Von Neymar bis Ronaldo: Das sind die teuersten Transfers im Weltfußball

Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER blickt auf die Mega-Transfers der Fußball-Geschichte. © imago
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN