14. Dezember 2015 / 15:14 Uhr

Max Christiansen gelingt Bundesliga-Durchbruch

Max Christiansen gelingt Bundesliga-Durchbruch

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Max Christiansen (r.) gegen den Frankfurter Carlos Zambrano.
Max Christiansen (r.) gegen den Frankfurter Carlos Zambrano. © Bösl
Anzeige

Top-Talent kam über Holstein Kiel und Hansa Rostock zum FC Ingolstadt

Anzeige
Anzeige

Fast unbemerkt gelang dem nächsten Schleswig-Holsteiner der Durchbruch in der Bundesliga. Dabei gilt er als großes Juwel, dem eine große Zukunft im Deutschen Fußball vorhergesagt wird. Max Christiansen, 19-jähriger Mittelfeldspieler aus Flensburg, debütierte für den FC Ingolstadt 04 am 3. Oktober im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. Der Kapitän der U20-Nationalmannschaft des DFB kommt mittlerweile auf sieben Einsätze im Oberhaus.

Das Fußballspielen erlernte der 1,88 cm große Christiansen beim SV Adelby und bei Flensburg 08. Im Jahr 2010 schloss er sich der KSV Holstein an. Nach nur einem Jahr in Kiel wechselte Max zum FC Hansa Rostock und bezog das dortige Internat. Dazu sagte Max gegenüber dem Sportbuzzer: „Ich hatte damals das Angebot, bei Hansa Rostock in der U17 zu spielen und nahm es sofort an. Damit erfüllte sich mein Traum, dem Profifußball näher zu kommen".  24 Spiele in der dritten Liga stehen auf Christiansens Konto und durch gute Leistungen bei Hansa Rostock und der DFB-Auswahl empfahl sich der Flensburger für höhere Aufgaben.

Im Januar 2015 folgte der nächste Schritt in seiner jungen Karriere und seiner Entwicklung. Der FC Ingolstadt 04 verpflichtete den Junioren-Nationalspieler, an dem auch der HSV interessiert war, bis Sommer 2018. „Der HSV wollte Max erst im Sommer verpflichten, denn da wäre er ablösefrei gewesen. Da Hansa Rostock finanziell etwas angeschlagen war und der FC Ingolstadt sehr bemüht war, ihn im Winter zu verpflichten, stimmten beide Seiten dem Wechsel zu“, so Vater Sven Christiansen. Knapp 500.000 € sollen die „Schanzer“ für das Top-Talent bezahlt haben.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt