17. Mai 2019 / 21:46 Uhr

Bericht: Nach Bremen-Abschied - Max Kruse könnte zu Eintracht Frankfurt wechseln

Bericht: Nach Bremen-Abschied - Max Kruse könnte zu Eintracht Frankfurt wechseln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Werder-Kapitän Max Kruse könnte ausgerechnet zum Bundesliga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt wechseln.
Werder-Kapitän Max Kruse könnte ausgerechnet zum Bundesliga-Konkurrenten Eintracht Frankfurt wechseln. © dpa
Anzeige

Die Ära von Max Kruse beim SV Werder Bremen ist nach dieser Saison zu Ende. Der ehemalige Nationalspieler hat seinen Vertrag beim Nordklub nicht verlängert. Nun könnte ein Wechsel innerhalb der Bundesliga bevorstehen. Doch es gibt offenbar noch Probleme.

Anzeige
Anzeige

Werder Bremen verliert seinen Kapitän - an einen Bundesliga-Konkurrenten? Fest steht: Max Kruse wird seinen auslaufenden Vertrag beim Bundesligisten nicht verlängern, teilten die Bremer am Freitag mit. „Wir haben immer betont, dass wir die Zusammenarbeit mit Max gerne fortgeführt hätten. Er hat sich jedoch dazu entschieden, nach drei Jahren eine neue Herausforderung suchen zu wollen“, erklärte Werder-Sportchef Frank Baumann. Und diese Herausforderung könnte Eintracht Frankfurt lauten, wie das Portal Deichstube berichtet.

Der SPORTBUZZER zeigt euch die aktuellen Vertragslaufzeiten aller Spieler von Werder Bremen. Klickt euch durch!

Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt euch die Vertragslaufzeiten der Spieler von Werder Bremen Zur Galerie
Der SPORTBUZZER zeigt euch die Vertragslaufzeiten der Spieler von Werder Bremen ©
Anzeige

Scheitert Kruse-Wechsel nach Frankfurt am Gehalt?

So sollen die Hessen laut dem Bericht an einem Wechsel des 31-Jährigen interessiert sein. Kruse wäre für den Europa-League-Halbfinalisten dieser Saison ablösefrei zu haben. Dem Poertal zufolge könne sich Kruse einen Wechsel nach Frankfurt ebenfalls vorstellen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Allerdings könnten die Gehaltsforderungen von Max Kruse bei Eintracht Frankfurt für Probleme sorgen, mutmaßt die Deichstube. Diese hätten schon in Bremen letzlich zur Trennung geführt. Was für Kruse spricht. Durch den angeblich fixen Wechsel von Frankfurt-Star Luca Jovic wäre ein Platz in der Eintracht-Offensive frei.

Max Kruse hat letztes Spiel für Werder Bremen bereits absolviert

Kruse kam im Sommer 2016 nach einigen Eskapaden vom VfL Wolfsburg nach Bremen und fand an der Weser wieder zu seiner Top-Form zurück. Mit 32 Treffern in 84 Spielen hatte der Offensivspieler großen Anteil daran, dass die Hanseaten zwei Mal die Klasse halten konnten und in diesem Jahr um die europäischen Plätze mitspielen.

Seinen letzten Auftritt im Werder-Trikot hatte Kruse vor zwei Wochen beim 2:2 gegen Borussia Dortmund. Wegen einer Oberschenkelprellung wird er am Samstag beim Saisonfinale gegen RB Leipzig nicht mehr für die Bremer auflaufen können. „Ich habe mit großer Freude drei Jahre lang für den Verein gespielt und zuletzt stolz die Mannschaft als Kapitän geführt - das wird mir für immer in wertvoller Erinnerung bleiben“, betonte Kruse in einer an die Fans gerichteten Videobotschaft.

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt