05. Dezember 2016 / 09:31 Uhr

Max Kulke schießt Dynamos U17 gegen Kiel zum Sieg

Max Kulke schießt Dynamos U17 gegen Kiel zum Sieg

Günther Frank
Dresdner Neueste Nachrichten
Max Kulke schießt Dynamos U17 gegen Kiel zum Sieg
Max Kulke schießt Dynamos U17 gegen Kiel zum Sieg © ttr
Anzeige

Die Jungs von Matthias Lust unterliegen RB Leipzig, B2-Jugend mit Remis im Spitzenspiel.

Anzeige

Dresden. Die A-Junioren der SG Dynamo Dresden haben ihre Bundesliga-Begegnung gegen den Tabellendritten RasenBallsport Leipzig im Sportpark Ostra vor 100 Zuschauern mit 0:1 (0:0) verloren. Das Tor des Tages markierte Kapitän Ermedin Demirovic sechs Minuten vor dem Abpfiff mit einem von DFB-Auswahlkeeper Markus Schubert ohne „farbige“ Folgen verursachten Foulelfmeter. In der 57. Minute sah der Leipziger Paul Grauschopf von Referee Philipp Götz (Schwandorf) die Rote Karte wegen Schiedsrichter-Beleidigung.

Anzeige

„Vor dem unglücklichen Rückstand misslangen Marius Hauptmann und Maurice Engst sehr gute Einschussgelegenheiten“, erzählt Trainer Matthias Lust. „Aber mehr ging gegen diese Spitzenmannschaft nicht.“ Die schwarz-gelbe U19 verharrt nach dem ersten Spieltag der Rückrunde weiter auf Rang zehn des 14er-Feldes.

Die gute Nachricht: Spielführer Justin Leonard Löwe hat seine vor zwei Wochen beim 1:3 gegen den Hamburger SV erlittene Gehirnerschütterung auskuriert und war wieder mit von der Partie. „Leo ist wieder gesund und hat die Woche über mit trainiert“, freut sich Matthias Lust.

Dynamo: Schubert – Coskun (89. Mörer), Käppler, Stelzer, Bär – Löwe, Schau, Vetterlein – Engst (87. Keßler), Huber, Hauptmann

Ebenfalls auf dem Kunstrasen der Nachwuchsakademie gewannen die B-Junioren vor 152 Besuchern gegen Holstein Kiel mit 1:0 (0:0). In der 57. Minute setzte sich Luca Shubitidze energisch durch, dessen Pass netzte der als Kapitän fungierende Max Kulke zum Goldenen ein. „Die Mannschaft hat sich für hohen Aufwand und viel Arbeit belohnt“, lobte Chefcoach Cristian Fiel. „Wir hatten noch mehr Chancen, und auch Torwart Stefan Kiefer hatte etwas zu tun; aber ich möchte keinen hervorheben.“ Torjäger Vasil Kusej weilte bei der tschechischen Nationalmannschaft.

Dynamo: Kiefer – Jacob, Fromm, Sanin (45. Hagen), Nathe – König, Ziehm, Kulke – Shubitidze, Lecke (76. Sahnazarjan), Kolarik (56. Kapourani)

Die B2-Jugend von Trainer Tino Gaunitz trennte sich im Landesliga-Spitzenspiel von Verfolger VfB Fortuna Chemnitz 1:1 (0:0). Die Gäste waren in Führung gegangen (56./Elfmeter); Benjamin Buschmann glich in der 67. Minute für die U16 aus. Für den souveränen Tabellenführer (sieben Zähler Vorsprung) war es im 13. Spiel der erste Punktverlust.