22. Januar 2017 / 14:26 Uhr

Maxi Arnold: Überraschendes Comeback beim VfL-II-Testspiel

Maxi Arnold: Überraschendes Comeback beim VfL-II-Testspiel

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Maxi Arnold im Test gegen Magdeburg
Maxi Arnold im Test gegen Magdeburg © Roland Hermstein
Anzeige

Für einen Einsatz am Samstag gegen den HSV hatte es noch nicht gereicht, dafür gab es heute Vormittag ein Überraschungs-Comeback: Maxi Arnold war dabei, als der VfL Wolfsburg II ein kurzfristig angesetztes Testspiel gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg absolvierte. Das Spiel im Porschestadion endete  2:2 (1:2) - und Arnold erzielte den Anschlusstreffer, nachdem der Gast bereits mit 2:0 geführt hatte.

„Es hat mit den Jungs richtig Spaß gemacht“, meinte Arnold, der 90 Minuten durchgespielt hatte, nach dem Schlusspfiff. Im zweiten Durchgang hatte Arnold noch eine gute Chance, „den muss ich einfach machen“, gab er zu. „Am Ende war es verdient, wir hatten in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel“, so der Profi. Wegen einer Kniereizung hatte Arnold im La-Manga-Trainingslager nicht mit dem Team arbeiten können, war erst in der vergangenen Woche wieder ins Mannschaftstraining der Profis eingestiegen

Anzeige
Der VfL II kam gegen Magdeburg zu einem 2-2
Der VfL II kam gegen Magdeburg zu einem 2-2 ©

Im Spiel heute hatten Florian Kath (6.) und Maurice Exslager (12.) für die Magdeburger Führung gesorgt, Arnold (41.) und Marcel Stutter (77.) glichen aus. Neben Arnold stand mit Keeper Max Grün ein weiterer Profi in der gesamten Spielzeit auf dem Platz.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.