12. Oktober 2019 / 13:02 Uhr

Werder-Profi Maximilian Eggestein: Darum ist das DFB-Team momentan „ein Stück weiter weg“

Werder-Profi Maximilian Eggestein: Darum ist das DFB-Team momentan „ein Stück weiter weg“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Maximilian Eggestein wurde mit der deutschen U21 im vergangenen Sommer Vize-Europameister.
Maximilian Eggestein wurde mit der deutschen U21 im vergangenen Sommer Vize-Europameister. © imago images / LaPresse
Anzeige

Maximilian Eggestein stand im vergangenen März zum ersten und bisher einzigen Mal im DFB-Aufgebot. Der Profi von Werder Bremen erklärt, warum ihm derzeit zwar der „Rhythmus“ fehlt, er aber dennoch auf ein baldiges Comeback bei Joachim Löw hofft.

Anzeige

Maximilian Eggestein von Werder Bremen macht sich weiter Hoffnungen auf eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft. „Vor einem halben Jahr war ich dabei, jetzt bin ich nicht dabei. Da liegt es auf der Hand, dass ich im Moment ein Stück weiter weg bin als damals. Das kann sich aber auch schnell wieder verändern“, sagte der 22-Jährige in einem Interview mit dem Weser Kurier.

Mehr vom SPORTBUZZER

„Mir fehlt im Moment ein gewisser Rhythmus. Ich habe in den ersten vier Spielen auf drei verschiedenen Positionen gespielt. Dann war ich verletzt“, sagte der Mittelfeldspieler, der im vergangenen März zum ersten und bisher einzigen Mal ins DFB-Aufgebot berufen worden. Dabei kam er jedoch weder im Test gegen Serbien (1:1) noch im EM-Qualifikationsspiel in den Niederlanden (3:2) zum Einsatz.

DFB-Team gegen Estland – Selbstbewusst nach Tallinn

Eggestein wird mit U21 Vize-Europameister

Nationalmannschaft: Alle Debütanten unter Joachim Löw

Alle Nationalmannschafts-Debütanten unter Bundestrainer Joachim Löw im Überblick - kickt Euch durch die Galerie. Zur Galerie
Alle Nationalmannschafts-Debütanten unter Bundestrainer Joachim Löw im Überblick - kickt Euch durch die Galerie. ©

Im vergangenen Sommer stand Eggestein im EM-Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft und wurde bei dem Turnier in Italien und San Marino Vize-Europameister. Insgesamt bestritt er 16 Länderspiele für die Junioren-Auswahl des DFB.