13. September 2021 / 17:09 Uhr

Mecklenburg Schwerin U 23 schießt dezimierten SC Parchim ab – Abpfiff nach 51 Minuten

Mecklenburg Schwerin U 23 schießt dezimierten SC Parchim ab – Abpfiff nach 51 Minuten

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Die Partie zwischen dem FC Mecklenburg Schwerin II und dem SC Parchim dauerte nur 51 Minuten. © imago images/Hartenfelser
Anzeige

Mit nur zehn Spielern war der SC Parchim bei der U 23 des FC Mecklenburg Schwerin angetreten. Beim Stand von 0:8 stand dann keine spielfähige Mannschaft mehr auf dem Feld.

Das Fußballspiel am Sonnabend in der Landesliga West zwischen der U 23 des FC Mecklenburg Schwerin und dem SC Parchim dauerte gerade einmal 51 Minuten. Danach musste Tino Herrmann die Partie beim Stand von 8:0 (7:0) für die Oberliga-Reserve beenden. Die Parchimer, die aus verschiedensten Gründen nur mit zehn Mann angetreten waren, konnten kurz nach der Pause keine spielfähige Mannschaft mehr aufbieten.

Anzeige

Nachdem sich in der ersten Abschnitt schon zwei Spieler beim SCP verletzt hatten und ausgeschieden waren, musste mit Beginn der zweiten Hälfte ein weiterer Gäste-Akteur angeschlagen runter. Somit standen nur noch Torhüter Steven Auras plus sechs weitere Feldspieler auf dem Platz - die Westmecklenburger konnten nicht mehr weitermachen. Sie bleiben mit nur einem Punkt auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Mehr aus dem Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel festigten die Schweriner den ersten Platz. Diesen Erfolg hätten die FCM-Kicker sicherlich gerne über die volle Distanz errungen. Schon zur Halbzeit hatten die Hausherren mit 7:0 geführt. Beim Schützenfest wurde Angreifer Marc Kirchhoff (7., 30.,34., 51.) zum Vierfachtorschützen. Für die weiteren Treffer waren Rafael Da Silva Cruz (13.), Arne Borchardt (19.), Jannis Hansen (29.) und Christopher Schmandt (44.) zuständig.

Gejagt werden die Schweriner in Tabelle momentan am ärgsten vom ebenfalls verlustpunktfreien SFV Nossentiner-Hütte (12 Punkte) und der ungeschlagenen SpVgg Cambs-Leezen (10). Erstgenannter Verein ist am kommenden Sonnabend um 11 Uhr der Gegner der U 23 des FCM.