08. März 2019 / 11:12 Uhr

Medaillen statt Rosen beim Leipziger Frauenlauf

Medaillen statt Rosen beim Leipziger Frauenlauf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auf die Plätze, fertig, Los! Der Leipziger Frauenlauf findet am 05. Mai bereits zum zehnten Mal statt.
Auf die Plätze, fertig, Los! Der Leipziger Frauenlauf findet am 05. Mai bereits zum zehnten Mal statt. © Christian Modla
Anzeige

Bei der zehnten Auflage des Leipziger Volksbank-Frauenlaufs gibt es für die Läuferinnen, die das Ziel erreichen erstmals Medaillen statt roter Rosen. Doch nicht nur der sportliche Aspekt ist hervorzuheben.

Anzeige
Anzeige

Damit hatte im Frühjahr 2010 wohl kaum jemand gerechnet: Der Leipziger Frauenlauf, schon längst nicht mehr wegzudenken im Wettkampfkalender der Messestadt, erlebt am 5. Mai bereits seine zehnte Auflage. „Darauf sind wir natürlich sehr stolz“, verkündete Detlev Günz, Vorsitzender des veranstaltenden BSV AOK und Sportlicher Leiter dieses Events bei der gestrigen Pressekonferenz in den Räumen des Titelsponsors Leipziger Volksbank. Zudem wartete er mit einer Jubiläums-Überraschung auf, denn jede Finisherin erhält diesmal keine rote Rose, sondern eine geschmackvolle Medaille mit der Inschrift „Danke, dass du für uns gelaufen bist!“

Denn von der Startgebühr gehen jeweils vier Euro an die Gewaltschutzprojekte des Vereins „Frauen für Frauen e.V. Leipzig“. Mitarbeiterin Gesine Märtens freut sich schon jetzt wieder auf einen „warmen Geldregen“, ohne den der Verein seine gesteckten Ziel nur schwerlich verwirklichen könnte. „Wir brauchen die breite Öffentlichkeit und garantieren, dass jeder Cent benachteiligten Mädels und Frauen zugutekommt.“

Teilnehmerzahl begrenzt

Erstmals offiziell vorgestellt wurde gestern auch das Veranstaltungsplakat, auf dem zwei Vorjahres-Debütantinnen lächelnd in die Kamera schauen. „Ja, wir waren nach unserer ersten Teilnahme glücklich und begeistert zugleich“, schwärmt Medizinstudentin Anja Hezel (25) aus Hettstedt noch heute von ihrem Erlebnis vor zehn Monaten und schloss dabei die abwesende Freundin Leonie ausdrücklich mit ein.

Mehr zum Laufen in Leipzig

Auch Bürgermeister Heiko Rosenthal fand nur lobende Worte für die Veranstaltung und stellte neben dem sportlichen Aspekt insbesondere das soziale Engagement in den Mittelpunkt. Neu im Programm ist neben den drei Laufstrecken (10 km, 5 km, 2,5 km) und zwei Walking-Wettbewerben über jeweils 5 km zum Auftakt eine 3x1,5-km-Staffel. Bei den Sonderwertungen kommen eine Dreier-Team-Wertung sowie eine Wertung für Kolleginnen bzw. Schülerinnen hinzu. Die Teilnehmerzahl ist auf 2500 begrenzt und dürfte nach aktuellem Meldestand auch erreicht werden.

Anmeldungen unter 0341 4926000 oder info@bsv-aok.de

Dietmar Knies

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt