30. August 2021 / 13:55 Uhr

Mehrfachschützen und Punkteretter: Fünf Spieler stehen zur Wahl

Mehrfachschützen und Punkteretter: Fünf Spieler stehen zur Wahl

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wer wird Held der Woche?
Wer wird Held der Woche? © Sportbuzzer
Anzeige

Die einen haben ihrem Team mit einem späten Treffer noch einen Punkt gesichert, einer hat es mit Paraden im Tor getan. Erstmals seit der langen Corona-Pause stehen wieder fünf Fußballer als „Held der Woche“ zur Wahl.

Lang war die Pflichtspiel-Pause für die Fußballer – nun sind die Spieler von der 3. Kreisklasse bis zur Landesliga wieder im Einsatz, und kämpfen um Punkte. Omar Cheikho aus der A-Jugend des VfB Peine war Ende Oktober 2020 der letzte Spieler, der ausgezeichnet wurde. Wer „Held der Woche“ wird, darüber stimmen die Leser im Internet ab. Unter paz-sportbuzzer.de können alle Interessierten bis Mittwoch um 10 Uhr ihre Stimme abgeben. Zum ersten mal in dieser Saison stehen fünf Spieler zur Auswahl, die für ihr Team mehrfach getroffen oder Punkte gerettet haben:

Anzeige

Danny Ahrens (SSV Stederdorf) – Im Kreisliga-Auftaktspiel seiner Mannschaft fackelte der Stürmer nicht lange. In der siebten Minute traf er zur 1:0-Führung, erhöhte diese in der 27. Minute und machte 180 Sekunden später seinen Hattrick perfekt.

Can Kocak (Bosporus Peine) – Dass die Stederdorfer diese Partie trotzdem nicht gewannen, lag auch am späten Treffer von Bosporus-Spieler Can Kocak. Mit der letzten Aktion des Spiels erzielte er aus dem Getümmel heraus den 3:3-Endstand. Vorausgegangen war eine Standardsituation.

Jan-Hendrik Heuer (SG Rosenthal/Schwicheldt) – Der Torhüter vereitelte im Kreisklassen-Spiel gegen die Adler Handorf so manche Großchance und hatte damit großen Anteil daran, dass die SG gegen den Favoriten einen Punkt holte.

Maurice Ewald (TSV Eixe) – Der TSV hatte Pfeil Broistedt in der Kreisliga nicht mehr viel entgegenzusetzen, als Maurice Ewald aus dem Nichts den Anschlusstreffer erzielte. Kurz vor dem Ende der Partie verwandelte er einen Strafstoß zum Ausgleich.

Daniel Heil (MTV Wedtlenstedt) – Der MTV war am Wochenende das einzige Team der 1. Kreisklasse, das einen Sieg eingefahren hatte. Großen Anteil daran hatte der spielende Co-Trainer Daniel Heil, der beide Treffer seines Teams erzielte – genau in den Drangphasen der Bültener.