14. April 2019 / 18:27 Uhr

Meilenstein zum Titel: Rugby-Team von Hannover 78 besiegt Berliner RC

Meilenstein zum Titel: Rugby-Team von Hannover 78 besiegt Berliner RC

Stefan Dinse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Felix Schippe von Hannover 78 lässt sich von diesem Angriff nicht stoppen.
Felix Schippe von Hannover 78 lässt sich von diesem Angriff nicht stoppen. © Florian Petrow
Anzeige

Dieses Team ist nicht aufzuhalten: Hannover 78 besiegt den Berliner RC und marschiert in Richtung Nordtitel der Bundesliga. Ein Debakel erlebte hingegen Erstligist List.

Anzeige
Anzeige

Wenn einem Rugbyspieler der Weg verbaut ist, kann er es mit einem Überkick versuchen. Er tritt den Ball dazu im Lauf aus der Hand über die Gegner – das ist stets ein kleines Kunststück. Phil Szczesny hat das mit Bravour getan. Der Sportsoldat von Hannover 78 sprintete hinterher, sammelte den Ball auf und legte ihn zum Versuch ab. Sein Durchbruch brachte in der 61. Minute das vorentscheidende 16:3 im Topspiel gegen den Berliner RC. 78 gewann mit 23:3 (11:0) und dürfte nicht mehr zu stoppen sein.

Dieser Erfolg ist ein Meilenstein auf dem Weg zum Nordtitel. Die Rugby-Mannschaft von Hannover 78 feiert einen wichtigen Sieg gegen den Berliner RC.

Dieser Erfolg ist ein Meilenstein auf dem Weg zum Nordtitel. Die Rugby-Mannschaft von Hannover 78 feiert einen wichtigen Sieg gegen den Berliner RC. Zur Galerie
Dieser Erfolg ist ein Meilenstein auf dem Weg zum Nordtitel. Die Rugby-Mannschaft von Hannover 78 feiert einen wichtigen Sieg gegen den Berliner RC. ©
Anzeige

„Wir waren drei Viertel in der Berliner Hälfte und haben sehr gut verteidigt“, lobte Coach Steven Bouajila.

Eine schöne Partie war es nicht, dazu spielten beide Teams zu nervös. Es gab viele Unterbrechungen. Der bullige Erste-Reihe-Stürmer Matthias Rojas (5.) brachte 78 früh in Front, Maximilian Kopp ließ bis zur Halbzeit zwei verwandelte Strafkicks folgen. „In der zweiten Hälfte haben wir richtig aufgedreht und weiter stark gekämpft“, sagte Bouajila. Kopp erhöhte Szczesnys Versuch, in der Nachspielzeit war zudem Pascal Grabig erfolgreich. Im sehr souveränen Sturm war der schnelle Igor Marinkovic auffälligster Akteur.

Für 78 scheint der Weg zum Nordtitel frei. „Es sieht gut aus. Nun wollen wir am Fine-Tuning arbeiten“, sagte Bouajila. Als Nord-Erster würde Hannover im Play-off-Halbfinale wohl daheim auf den TSV Handschuhsheim treffen.

Germania List hat beim RC Leipzig enttäuscht, verlor mit 3:57 (3:12). „Das war eine der schwächsten Leistungen, die ich in meiner Karriere ansehen musste“, räumte Trainer Daniel Stephens ein. „Wir wollten einfach nicht, da war nichts zu sehen.“

Vor allem im ersten Abschnitt hatten die ersatzgeschwächten Lister gute Chancen, nutzten aber keine. Als Nationalspieler Daniel Koch nach einer halben Stunde mit einem eingeklemmten Nerv in der Schulter vom Platz musste, ging so gut wie nichts mehr. „Uns haben viele Stammkräfte gefehlt, aber das ist keine Entschuldigung“, betonte der Trainer. Tino Dietz verwandelte kurz vor der Pause einen Strafkick. „Nach dem Wechsel verpassen wir 13 Tacklings in zehn Minuten, das kann nicht sein“, schimpfte Stephens. „Jeder muss sich jetzt hinterfragen, damit so etwas nie wieder passiert.“

Der DRC Hannover hat in der 2. Bundesliga für eine Vorentscheidung im Meisterkampf gesorgt. Die Ricklinger schlugen die SG SV Odin/VfR 06 mit 27:17 (10:10). Davon profitierte Victoria Linden, das wegen des Rückzugs der Adler Kiel spielfrei war. „Wir haben grandios verteidigt, unser Sturmspiel war super“, sagte DRC-Co-Trainer Carsten Fenske.

Nico Burgdorf schaffte zwei Durchbrüche für die Grünen, Jonas Tolle und Leon Mann einen. Artjom Seel kickte acht Zähler, ein Sonderlob erhielt Lukas Mollnau. „Wir haben einem Favoriten ein Bein gestellt und damit unser Saisonziel erreicht“, so Fenske.

Odin/VfR ließ sich vom starken Ricklinger Sturm beeindrucken. „Bei uns hat nichts geklappt, der Sieg des DRC ist verdient“, räumte Spielmacher und Odin-Spartenleiter Julian de Riva ein. Alejandro Monsell und Fynn Schmalfeld legten die Versuche der Gäste, Lucas Cobau sammelte sieben Kickpunkte.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt