02. Juni 2021 / 10:25 Uhr

Meldefrist abgelaufen! Fußballkreis Oberhavel/Barnim arbeitet an der Staffelzusammensetzung

Meldefrist abgelaufen! Fußballkreis Oberhavel/Barnim arbeitet an der Staffelzusammensetzung

Christoph Brandhorst und Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Symbolbild.
Nach den Mannschaftsmeldungen gilt es für den Spielausschuss die einzelnen Staffeln zu bauen.
Anzeige

Fußballkreis Oberhavel/Barnim: 100 Mannschaftsmeldungen gibt es in den verschiedenen Spielklassen bei den Herren. In der Frauen-Kreisliga steht dagegen derzeit nur eine Achter-Staffel zu Buche. Bis zum 4. Juli sollen die endgültigen Staffeln feststehen.

Anzeige

Bis zum 1. Juni um 23:59 Uhr konnten die Vereine ihre Mannschaftsmeldungen beim Fußballkreis (FK) Oberhavel/Barnim abgeben. Danach ging nichts mehr. Nun hat FK-Spielausschussvorsitzender Steffen Miszdiol die Daten parat. "Mich hat nichts überrascht. Jetzt gilt es, aus diesen die Staffeleinteilungen zu machen", sagt Miszdiol, der zu den einzelnen Angaben der entsprechenden Spielklassen bei den Herren noch ein Geheimnis macht. "Da bitte ich um Verständnis."

Anzeige

Dennoch verriet Misdziol auf SPORTBUZZER-Nachfrage, dass im Herren-Spielbetrieb 100 Mannschaften gemeldet wurden. Demnach wollen 14 Mannschaften in der Kreisoberliga starten. Während der SV Rüdnitz/Lobetal zurückzog, nehmen diesen Platz die Falkenthaler Füchse ein, die sich aus dem Landesspielbetrieb zurückzogen. Ansonsten sind die zwölf Teams aus dem Vorjahr dabei. "Das ist nicht unsere Wunschstärke, aber immer noch ordentlich“, sagt der Spielausschuss-Chef. Die Auf- und Abstiegsregelung für das neue Spieljahr habe man aber so angepasst, dass man alsbald zur 16er-Staffelstärke zurückkehren könne. Für die Kreisliga wurden 32 Teams gemeldet, während in der 1. Kreisklasse 23 Mannschaftsmeldungen abgegeben wurden und in der 2. Kreisklasse 31. "Diese Zahlen stimmen mich positiv. Wir haben trotz Corona mehr Teams als im Vorjahr", sagt Misdziol.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Frauenfußball: Hennigsdorf und Birkenwerder melden nicht für die Kreisliga

Denn einzig der FSV Forst Borgsdorf III verschwindet im Rückzug des Vereins aus der Landesebene aus dem Spielbetrieb im Kreisfußball. "Ganz neu dabei sind die SpG Klein-Mutz/Zehdenick III, 1. SV Oberkrämer III, BSV Blumberg II, Blau-Weiß Ladeburg II sowie SV Glienicke II", sagt der FK-Spielausschussvorsitzende. In der Frauen-Kreisliga verzeichnete Misdziol einen Rückgang. Während der FC 98 Hennigsdorf und Birkenwerder BC nicht meldeten, wollen Grün-Weiß Ahrensfelde und die SpG Wandlitz/Basdorf die Spielklasse in Richtung Landesliga verlassen. Damit stehen derzeit acht Frauenteams für die Kreisliga fest. "Das ist schon ein Aderlass", so Misdziol.