04. März 2019 / 15:53 Uhr

Metzelder zur BVB-Krise: "Brauchen gegen Tottenham eine magische Nacht"

Metzelder zur BVB-Krise: "Brauchen gegen Tottenham eine magische Nacht"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der ehemalige BVB-Spieler Christoph Metzelder erwartet im Spiel gegen Tottenham Hotspur ein Unentschieden. 
Der ehemalige BVB-Spieler Christoph Metzelder erwartet im Spiel gegen Tottenham Hotspur ein Unentschieden.  © Getty Images/Montage
Anzeige

In der Bundesliga hat Borussia Dortmund neun Punkte Vorsprung gegen den FC Bayern verspielt und in der Champions League gegen Tottenham Hotspur droht das Aus. Ein Weiterkommen wäre für TV-Experte Christoph Metzelder ein "Wunder".

Anzeige
Anzeige

Der BVB konnte in den vergangenen Wochen mit den Leistungen nicht an die Erfolge der ersten Saison-Hälfte anknüpfen. Der ehemalige Dortmund-Spieler Christoph Metzelder sprach in einem Interview mit dem Pay-TV-Sender Sky über die Lage des Vereins, auch im Hinblick auf das kommende Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur. "Sie werden natürlich ein Wunder bemühen", prophezeite Metzelder. "Sie brauchen gegen Tottenham in jeder Situation volle Konzentration und eine magische Nacht", so der frühere Abwehrspieler weiter.

BVB in Noten: Die Einzelkritik zur Niederlage gegen Tottenham Hotspur

Borussia Dortmund verliert das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Tottenham Hotspur und verpasst die Chance, sich eine gute Ausgangslage zu erspielen. Der SPORTBUZZER zeigt, welche BVB-Stars gut drauf waren und wer sich noch steigern muss. Zur Galerie
Borussia Dortmund verliert das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Tottenham Hotspur und verpasst die Chance, sich eine gute Ausgangslage zu erspielen. Der SPORTBUZZER zeigt, welche BVB-Stars gut drauf waren und wer sich noch steigern muss. ©
Anzeige

Reus als Schlüsselfigur

Vor allem den Mittelfeldspieler Marco Reus sieht Metzelder, der sieben Jahre für den BVB spielte, als enorm wichtig an. "Marco Reus bestimmt den Rhytmus", beschreibt er dessen Rolle auf dem Feld. Sein Fehlen hätte sich besonders beim Hinspiel gegen die "Spurs" bemerkbar gemacht. Damals verloren die Dortmunder haushoch mit 3:0. "Da hatte ich schon das Gefühl, dass auf den zentralen Positionen die Leute gefehlt haben, um die richtigen Entscheidungen zu treffen", erinnert sich Metzelder. Für das kommende Spiel erwartet er ein Unentschieden (2:2) - und daher ein Aus von Borussia Dortmund.

Mehr zum BVB

"Du wirst nicht Meister, wenn du zweimal Bayern München schlägst"

Im Hinblick auf die Bundesliga ist Metzelder über die derzeitige Lage zeigt sich der Dortmunder nicht überrascht. "Ich habe schon Ende des Jahres gesagt, dass die Bayern noch mal in Schlagweite kommen werden und das ist nun die Prüfung für Borussia Dortmund, mit diesem Druck umzugehen", so der TV-Experte. Wichtig sei jetzt, wie der BVB weitermache. "Es liegt nicht an der Qualität der Mannschaft, sondern an der Erfahrung und der nötigen Konzentration", sagte Metzelder.

Dabei sei es normal, dass es auch mal weniger erfolgreiche Phasen gebe. "Du wirst nicht Meister, wenn du zweimal Bayern München schlägst, sondern wenn du in Augsburg, Nürnberg oder Hannover nichts liegen lässt", erklärte Metzelder.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt