04. Juni 2018 / 15:19 Uhr

Michael Ballack ätzt gegen Joachim Löw: "Jogi, nicht dein #Sane-Tag heute!?"

Michael Ballack ätzt gegen Joachim Löw: "Jogi, nicht dein #Sane-Tag heute!?"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Michael Ballack bestritt 98 Länderspiele für Deutschland
Michael Ballack bestritt 98 Länderspiele für Deutschland © imago/Team 2
Anzeige

Michael Ballack meldet sich nach der Bekanntgabe des finalen DFB-Kaders für die WM in Russland bei Twitter zu Wort und stichelt gegen Bundestrainer Joachim Löw.

Der frühere Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack hat die Nichtnominierung von Leroy Sané für den WM-Kader der deutschen Nationalmannschaft kritisiert und via Twitter gegen Joachim Löw geätzt. „Löw setzt sich mit dieser Entscheidung selbst massiv unter Druck! Leroy Sané, der beste junge Spieler in der Premier League, muss zu Hause bleiben. Jogi, nicht dein #Sane-Tag heute?!“, twitterte der 41-Jährige, dessen Verhältnis zum Bundestrainer seit Jahren als nicht gerade als unbelastet gilt.

Anzeige

Eskaliert war der Streit vor allem 2010. Damals hatte Ballack nach seiner verletzungsbedingten Absage für die WM in Südafrika schwere Vorwürfe gegen Löw un Philipp Lahm erhoben, weil er sich ausgebootet fühlte. Ballack war damals ins DFB-Quartier gereist und hatte sich dort behandeln lassen, am Tag seiner Abreise gab Lahm ein Zeitungsinterview und forderte, auch über die WM hinaus Ballacks Kapitänsamt zu behalten. Tatsächlich kam es am Ende so. Ballack bestritt auch nach der WM kein Länderspiel mehr und erklärte nach monatelanger Hängepartie schließlich seinen Rücktritt. 2013 erfolgte dann eine Aussprache mit Löw.

Hat Joachim Löw mit dem Verzicht auf Sane richtig gehandelt? JETZT ABSTIMMEN!

Internationale Pressestimmen: Sané nicht im deutschen WM-Kader

Leroy Sané ist nicht bei der WM dabei. Die internationale Presse wundert sich, genau wie die deutsche. Zur Galerie
Leroy Sané ist nicht bei der WM dabei. Die internationale Presse wundert sich, genau wie die deutsche. ©