14. Februar 2019 / 20:15 Uhr

Michael Ballack kritisiert Bierhoff-Reformpläne scharf: „Eingeständnis von Fehlern“

Michael Ballack kritisiert Bierhoff-Reformpläne scharf: „Eingeständnis von Fehlern“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Michael Ballack hat die Reformpläne seines ehemaligen DFB-Mitspielers Oliver Bierhoff scharf kritisiert.
Michael Ballack hat die Reformpläne seines ehemaligen DFB-Mitspielers Oliver Bierhoff scharf kritisiert. © imago/Hartenfelser/MIS
Anzeige

Michael Ballack hat sich kritisch über die geplanten Veränderungen beim DFB geäußert. Der frühere Kapitän der Nationalmannschaft fühlt sich an frühere Zeiten erinnert.

Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat sich kritisch über die geplanten Veränderungen beim DFB geäußert, die DFB-Direktor Oliver Bierhoff am Mittwoch vor Journalisten gemeinsam mit seinem Team vorgestellt hatte.

Anzeige

„Das hat mich gewundert. Denn bedeutet das im Umkehrschluss: Der DFB hat in den vergangenen Jahren eine falsche Richtung vorgegeben?“, fragte Ballack in einem Interview der Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung über die Vorschläge, die DFB-Präsident Reinhard Grindel inzwischen konkretisiert hat.

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©

Ballack fühlt sich an „Zeit vor 20 Jahren“ erinnert

„Es bedarf wieder einer Richtungsänderung, nicht so extrem um 90 Grad wie nach 2000. Aber wir können nicht so weitermachen“, hatte Bierhoff gesagt und bei der Behebung der jüngsten Defizite große Hoffnungen in die derzeit entstehende Akademie gesetzt.

Mehr zur DFB-Reform

DURCHKLICKEN: So schön war die WM 2006 in Leipzig

Sie machten den Auftakt in der WM-Stadt Leipzig: Am 11. Juni trafen Serbien/Montenegro und die Niederlande aufeinander. Zur Galerie
Sie machten den Auftakt in der WM-Stadt Leipzig: Am 11. Juni trafen Serbien/Montenegro und die Niederlande aufeinander. ©

Ballack, der Deutschland 2002 ins WM-Finale geführt hatte, sagte zu den Plänen: „Das ist ein Eingeständnis, Fehler in der Ausrichtung gemacht zu haben. Wenn es jetzt heißt, man müsse den Fußballern wieder mehr Freiheiten geben, dann erinnert mich das stark an die Zeit vor zehn oder zwanzig Jahren.“

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.