12. Juni 2019 / 14:23 Uhr

Michael Mantik verlässt den TSV Steinbergen schon wieder

Michael Mantik verlässt den TSV Steinbergen schon wieder

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
DyckMantik
Transgergespräche? TSV-Coach Felix Dyck (links) und Michael Mantik (rechts) verfolgen das Kreispokalfinale. © Uwe Kläfker
Anzeige

Nachdem der Außenstürmer zur Rückrunde nach Steinbergen zurückgekehrt ist, bricht er seine Zelte schon wieder ab.

Anzeige
Anzeige

Er ist weg, wieder da und dann doch schon wieder weg: Nach nur einem halben Jahr beim TSV Steinbergen wird Michael Mantik den Verein schon wieder verlassen. Das hat TSV-Manager Bernd Reichelt bestätigt. "Er hatte diverse Angebote und eines davon konnte er nicht ablehnen", berichtet Reichelt. "Er hat sich noch nicht abgemeldet, hat mir aber gesagt, dass er dies noch machen wird."

Seinen neuen Verein kennt Reichelt noch nicht. Die ganz heiße Spur scheint jedoch zum TSV Hagenburg zu führen, der momentan noch um den Aufstieg in die Bezirksliga spielt. Die Seeprovinzler spielen am Samstag das wichtige Relegationsspiel gegen die U23 des VfL Bückeburg und wollten sich deswegen auch noch zu keinerlei Transfergerüchten äußern.

Die Indizien scheinen jedoch eine eindeutige Sprache zu sprechen. So verfolgten TSV-Coach Felix Dyck und Mantik nicht nur zusammen das Kreispokalfinale am vergangenen Samstag in Achum, sondern tauschten sich Ende April auch noch lange nachdem das Auswärtsspiel der Hagenburger in Steinbergen abgepfiffen war auf dem Spielfeld aus.

Schon vor einem Jahr verließ der Linksfuß die Steinberger und schloss sich dem MTV Rehren A/R an, kehrte jedoch nach der Winterpause an den Sportplatz an der A2 zurück.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt