06. Juni 2021 / 16:11 Uhr

Offiziell: Michael Schiele wird neuer Trainer von Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig

Offiziell: Michael Schiele wird neuer Trainer von Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Michael Schiele ist der neue Trainer von Eintracht Braunschweig.
Michael Schiele ist der neue Trainer von Eintracht Braunschweig. © IMAGO/foto2press (Montage)
Anzeige

Eintracht Braunschweig hat einen neuen Cheftrainer. Wie die Niedersachsen am Sonntag mitteilten, übernimmt Ex-Sandhausen-Coach Michael Schiele ab der kommenden Saison die sportlichen Geschicke des Zweitliga-Absteigers und tritt damit die Nachfolge des entlassenen Daniel Meyer an.

Anzeige

Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig hat Michael Schiele als neuen Trainer verpflichtet. Als Nachfolger von Daniel Meyer unterschrieb der 43-Jährige am Sonntag einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2023 bei den Niedersachsen. "Ich bin voller Tatendrang und blicke voller Vorfreude vor allem auf die Heimspiele, wenn hoffentlich auch bald wieder Fans dabei sein können. Die unglaubliche Kulisse durfte ich als Spieler und Trainer auf Seiten der Gäste schon mehrfach erleben", sagte Schiele.

Anzeige

Der frühere Assistent von Ralph Hasenhüttl beim VfR Aalen führte vor einem Jahr die Würzburger Kickers zum Aufstieg in die 2. Bundesliga. In der abgelaufenen Saison musste er dann aber bei gleich zwei Zweitliga-Klubs vorzeitig gehen: Im November trennten sich die Kickers von ihm, im Februar dann der SV Sandhausen.

In Braunschweig soll Schiele zusammen mit Sportgeschäftsführer Peter Vollmann und dem neuen Kaderplaner Dennis Kruppke eine neue Mannschaft aufbauen. "Wir werden nun gemeinsam die Kaderplanung, die bereits an vielen Stellen vorbereitet wurde, weiter intensiv vorantreiben", sagte Vollmann.